ERWITTE

Von heiter bis nachdenklich

Erwitte - Von kurzen Geschichten bis zu dicken Schmökern ist am Freitag, 20. November, alles vertreten, wenn ganz Erwitte sich gemeinschaftlich dem Lesen hingibt. Während den gesamten Tag über in zahlreichen Einrichtungen - von Kindergärten über Schulen bis zu Senioreneinrichtungen - unterschiedliche Aktionen zum Thema Lesen geplant sind (Bericht folgt), stellen am Abend dann 24 Erwitterinnen und Erwitter ihre liebsten Bücher und Geschichten bei der sechsten Auflage des Erwitter Lesefestivals vor. Der Kulturring Erwitte setzt damit pünktlich zum Tag des Vorlesens der Stiftung Lesen seine liebgewonnene Tradition fort.

So haben die Besucherinnen und Besucher die Qual der Wahl: 24 ambitionierte Vorleser - das bedeutet zugleich 24 ganz unterschiedliche Bücher, Kurzgeschichten, Berichte und vieles mehr, aus denen es zu wählen gilt. Um allen Interessierten, die das Festival besuchen, die Möglichkeit zu bieten, mehrere der Veranstaltungsorte aufzusuchen, beginnen die Lesungen jeweils parallel - mit kurzen Pausen vor der nächsten Schmökerrunde (Näheres: siehe Infokasten).

Humorvoll, nachdenklich, spannend oder auch tragisch: Jeder findet an den sechs stimmungsvollen Orten im Innenstadtbereich - darunter auch neue - seine ganz persönlichen Favoriten. Das Kulturring-Team, das das Festival organisiert hat, wird außerdem den gesamten Abend hindurch Lose für einen Euro anbieten. Die damit verbundene Auslosung findet dann zum Abschluss der Veranstaltung ab etwa 22 Uhr im Hotel Büker statt. „Alle Teilnehmer dürfen sich auf eine Tombola mit vielen wertvollen Preisen freuen“, macht Gabriele Kennepohl, Vorsitzende des Kulturrings, neugierig. Der Ausklang im Rathaus findet übrigens mit Bürgermeister Peter Wessel statt.

Wer Näheres zum 6. Erwitter Lesefestival wissen möchte, erhält die Flyer zur Veranstaltung an allen Vorleseorten sowie in der Patriot-Geschäftsstelle am Hellweg 15. Einzelheiten sind auch online auf der Homepage des Kulturring Erwitte zu finden. - bw

http://kulturring-erwitte.de

24 Leseerlebnisse an sechs Orten

An folgenden Orten sind die Vorleserinnen und Vorleser zu erleben - Beginn jeweils 19 Uhr, 19.45 Uhr, 20.30 Uhr und 21.15 Uhr (in Klammern die Titel der Werke):

Historischer Königshof: Albert Specovius (Zero); Hildegard Fisch (Oskar und die Dame in Rosa); Mechthild Finkeldey (Hartland - zu Fuß durch Amerika); Mechthild Pörschke (Rudernde Hunde)

V&K Optik: Brigitte Schetschok (Von Männern, die keine Frauen haben); Rüdiger Nischak (Die schwarze Katze); Maria Thiemann (Die Chefin); Werner Bielawa (Das Knochenband)

Musshoff Reisebüro: Stefan Wiesner (Streifzüge durch das Abendland); Brigitte Sültrop (Mein Jahr in der Provence); Gerd Reinold (Bretonischer Stolz); Petra Feil (Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry)

Rathaus: Verena Hesse (Die Knebel von Mavelon); Heike Marx (Lady Bag); Sören Middeke & Gregor Wessel (Gedichte, Stücke, Lieder); Rainer Schetschok (Geschichten für nach der Bescherung)

Friseur Krane: Birgit Petermeier (Das Rosy Projekt); Karin Cordes (Beim Dehnen singe ich Balladen); Annette Wessel (Wann wird es endlich wieder so, wie es war); Gregor Kemper (Der Trafikant)

Zahnarztpraxis Oberhofer: Gisela Neumann (Schloss aus Glas); Kunigunde Hellmich (Während die Welt schlief); Maike Niggenaber (Untzertrennlich); Ulrich Dochow (Bärenfang)

Gegen 22 Uhr findet ein gemeinsamer Ausklang und eine Verlosung mit Bürgermeister Peter Wessel im Hotel Büker statt.

09.11.2015 17:49
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Der BVB an der Tabellenspitze, die Bayern nur auf Platz 2: Wer holt in dieser Saison den Meistertitel?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 21.09.2017
38. Kalenderwoche, 264. Tag des Jahres
Noch 101 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Jungfrau
Namenstag: Matthäus
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297