WIRTSCHAFT

Anröchter Kindertagesstätte freut sich über neuen Technik-Bauwagen

Über einen Technik-Bauwagen und mehr als 10 000 Euro freuen sich die Jungen und Mädchen der integrativen Kindertagesstätte Blauland in Anröchte. Gespendet wurden Bauwagen und Geld von der Heinrich Hecker KG, die im Jahr 2009 ihren Hauptsitz von Niederbergheim ins Anröchter Gewerbegebiet-West verlegt und die Summe bei der Einweihung gesammelt hatte. Das Transportunternehmen, das Fahrzeuge auch individuell baut und ein Partner der Naturstein-, Schotter- und Zementindustrie ist, hatte den Bauwagen in seiner Werkstatt restauriert. Auch die Firmen Köhne Bedachungen (Belecke) und WMO Oberflächentechnik (Welver) brachten sich ein. Von der Spendensumme werden nun unter anderem noch eine Werkzeug- und Forscherecke für Experimente eingebaut. „Ich finde es wichtig, dass Kinder früh an Technik gewöhnt werden“, hat Geschäftsführer Clemens Hecker schon den Technik-Nachwuchs im Blick. „Es soll knallen und stinken dürfen“, schmunzelte auch Einrichtungsleiterin Annette Jacobs bei der Übergabe. Mit einer Bauwagen-Fete am 16. Juli wird das Geschenk auf dem Kita-Gelände eingeweiht. - Foto: Schwade

15.06.2011 19:24
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Kein Wahlrecht ab 16 Jahren bei der NRW-Landtagswahl: Finden Sie das richtig?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 25.04.2017
17. Kalenderwoche, 115. Tag des Jahres
Noch 250 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Stier
Namenstag: Erwin, Franka, Markus
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297