BOULEVARD

Ägyptische Archäologen entdecken mehrere Mumien

Kairo (dpa) - Ägyptische Archäologen haben in einem jahrtausendalten Grab nahe der Stadt Luxor mehrere Mumien und farbenprächtige Särge gefunden. Acht Mumien seien geborgen worden, sagte der Leiter des archäologischen Teams, Mustafa Waziri, der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag.

Das Grab sei etwa 3500 Jahre alt und befinde sich auf dem westlichen Ufer von Luxor in der Nähe des Tals der Könige. Es stammt aus einer Zeit, in der Tutanchamun Pharao gewesen war. Das ägyptische Tourismusministerium hatte zuvor in einer Mitteilung von sechs geborgenen Mumien gesprochen.

Das Grab, in dem die Särge und Mumien gefunden wurden, gehöre Userhat, der ein hoher Richter gewesen sein soll, sagte Waziri. Während das Grab vermutlich aus der 18. Dynastie stamme, seien die Särge erst einige Jahrhunderte später, zwischen der 21. und 23. Dynastie dort abgelegt worden. Zudem seien in dem Grab auch zahlreiche kleine Figürchen als Grabbeilagen gefunden worden.

Nach mehr als sechs Jahren Pause habe das Team Anfang des Jahres erneut mit Ausgrabungen in dem Gebiet begonnen.

18.04.2017 17:50
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Nicht rauchen, wenig Alkohol, kein Übergewicht. Menschen ohne Laster leben laut einer neuesten Studie sieben Jahre länger. Ist es Ihnen das wert?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 22.07.2017
29. Kalenderwoche
203. Tag des Jahres
Noch 162 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Krebs
Namenstag: Laurentius, Verena
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297