SCHLAGLICHTER
Vier deutsche Medaillen bei Leichtathletik-WM

London (dpa) - Bei der Leichtathletik-WM in London hat es am Abend gleich vier deutsche Medaillen gegeben. Speerwerfer Johannes Vetter holte das erste Gold für Deutschland. Die Zehnkämpfer Rico Freimuth und Kai Kazmirek gewannen Silber und Bronze. Der aus Halle/Saale stammende Freimuth sammelte nach zehn Disziplinen 8564 Punkte. Der Olympia-Zweite Kazmirek von der LG Rhein Wied wurde mit 8488 Zählern Dritter. Pamela Dutkiewicz vom TV Wattenscheid 01 holte über 100 Meter Hürden Bronze.

12.08.2017 22:52
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Das Bußgeld für Handysünder am Steuer wird von 60 auf 100 Euro erhöht. Glauben Sie, dass das hilft?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien
1
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 20.10.2017
42. Kalenderwoche
293. Tag des Jahres
Noch 72 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Waage
Namenstag: Vitalis, Wendelin
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297