SPORT

Bad Westernkotten setzt ein dickes Ausrufezeichen

Bad Westernkotten    Für den Landesliga-Spitzenreiter VfL Theesen gab es gestern im Kurort in Bad Westernkotten nichts zu ernten. 4:0 hieß es am Ende für die Elf von Trainer Meinhardt, die den Gegner in der zweiten Halbzeit dieses Topspiels eiskalt auskonterte. Große Erleichterung herrschte nach dem Schlusspfiff im Lager der Rot-Weißen aus Mastholte, die sich im Kellerduell in Schloß Holte mit 2:1 behaupteten und damit die rote Laterne an den Gegner weiterreichten. Der 2:1-Siegtreffer fiel allerdings erst in der 91. Minute, als der kurz zuvor eingewechselte Patrick Kahr einen Foulelfmeter verwandelte. Die Partie des SuS Westenholz gegen Eidinghausen-Werste wurde abgesagt.

Landesliga 1

SuS Bad Westernkotten - VfL Theesen 4:0 (1:0)

Es läuft bereits die Nachspielzeit, als SuS-Keeper Koch seine Vorderleute noch einmal lautstark zusammenfaltet. Und das, obwohl der SuS zu diesem Zeitpunkt bereits mit 3:0 führt. Diese Szene unterstrich aber irgendwie den unbedingten Siegeswillen der Gastgeber. Das Spiel nahm jedenfalls vom Anpfiff an Fahrt auf. Nach zehn Minuten verpasste Höner, der frühe U19-Nationalspieler des VfL, mit einer tollen Volleyabnahme nur knapp die Gästeführung. Bad Westernkotten hatte zunächst einige Probleme auf der rechten Abwehrseite. So bekam man den Theesener Wade überhaupt nicht in den Griff. Nach 21 Minuten hatte dann Althoff die 1:0-Führung des SuS auf dem Fuß, scheiterte aber am Keeper. Polder machte es nach 28 Minuten besser, als er im zweiten Anlauf die Kugel über die Linie schob. Nach einem groben Patzer des Theesener Keepers vergab Althoff die große Chance (35.) zum 2:0. Nach der Halbzeit erhöhte Theesen den Druck, doch der SuS konterte eiskalt. Nach einem Lattentreffer von Salido (64.) sorgten Althoff (70.) und Heppe (79.) mit ihren Treffern für die Entscheidung. Und erneut Heppe schraubte das Ergebnis in der Nachspielzeit sogar auf 4:0 (95.)

VfB Schloß Holte - RW Mastholte 1:2 (0:0)

Nach über einjähriger Verletzungspause kam Patrick Kahr gestern erstmals wieder in einem Meisterschaftsspiel für die Rot-Weißen zum Einsatz. Und erst in der 86. Minute eingewechselt übernahm er sofort Verantwortung, als der Referee in der 91. Minute nach einem Foul an Farci im Strafraum von Schloß Holte auf den Punkt zeigte. Kahr trat zum Elfer an und verwandelte zum umjubelten 2:1-Sieg für die Gäste. Die waren nach torloser erster Halbzeit, in denen ihnen nach Meinung von Trainer Meincke ein klarer Elfmeter verweigerte wurde, durch Bölter nach 54. Minuten mit 1:0 in Führung gegangen. Doch der Vorsprung hielt nur zehn Minuten, als Bredenhals nach einem unnötigen Mastholter Ballverlust im Zentrum für die Gastgeber zum 1:1 ausglich. Und der VfB Schloß Holte wollte mehr und baute viel Druck auf. Großartige Chancen sprangen dabei aber letztlich nicht heraus. Und so war am Ende der Weg frei für Rückkehrer und Matchwinner Patrick Kahr.    towi

08.10.2017 20:00
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Reality-Dokus haben Hochkonjunktur im TV. Sind Sie ein Fan dieser Formate?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 18.10.2017
42. Kalenderwoche
291. Tag des Jahres
Noch 74 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Waage
Namenstag: Mono, Lukas, Gwenn
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297