SCHLAGLICHTER
Bei Trump-Besuch in Riad könnten Menschenrechte außen vor bleiben

Riad (dpa) - Beim Besuch von US-Präsident Donald Trump in Saudi-Arabien werden nach Ansicht eines Nahost-Experten die Menschenrechte wohl keine große Rolle spielen. So erwartet Guido Steinberg von der Stiftung Wissenschaft und Politik nicht, dass Trump Waffendeals an entsprechende Bedingungen knüpft: «Ich gehe davon aus, dass Menschenrechtsfragen bei all diesen Waffengeschäften keine Rolle mehr spielen werden in den nächsten vier Jahren.» Berichten zufolge soll bei dem Besuch ein umfangreicher Rüstungsdeal zwischen beiden Ländern abgeschlossen werden über knapp 100 Milliarden Euro.

20.05.2017 04:08
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Bei der Halbzeitshow des DFB-Pokals kam Helene Fischer alles andere als gut an. Zahlreiche Fans buhten die Sängerin aus. Wie halten Sie es persönlich mit dem Schlager?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 29.05.2017
22. Kalenderwoche
149. Tag des Jahres
Noch 216 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Zwillinge
Namenstag: Bona, Maximin
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297