KREIS
Diebe passen Opfer ab

Werl   Als sich der 28-jährige Angestellte eines Werler Wettbüros am Sonntag gegen 23 Uhr auf den Heimweg gemacht hat, ist er in der Bachstraße von zwei Männern zu Boden gerissen worden. Sie schlugen laut Polizei auf ihr Opfer ein. In akzentfreiem Deutsch forderten sie die Umhängetasche mit den Tageseinnahmen des Wettbüros und das Handy des 28-Jährigen. Dieser sah, dass einer der Täter eine Schusswaffe bei sich trug. Mit ihrer Beute flohen die Angreifer in Richtung Fußgängerzone. Der Zeuge beschreibt sie wie folgt: Der erste Täter war etwa 1,95 Meter groß und sehr dünn. Er trug eine schwarzen Jacke mit weißem Muster im Bauchbereich und eine Jeans. Der zweite Täter war etwa 1,85 Meter groß, ebenfalls sehr dünn und mit einer Jeans sowie einer dunklen Jacke bekleidet. Wer Hinweise auf die Tat und die Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo zu melden, Telefon (0 29 22) 9 10 00.

20.03.2017 18:56
Drucken Vorlesen Senden
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Die Bundesregierung droht Eltern mit Geldstrafen bis zu 2500 Euro, wenn sie sich einer Impfberatung in Kindertagesstätten verweigern. Was halten Sie davon?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 27.05.2017
21. Kalenderwoche
147. Tag des Jahres
Noch 218 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Zwillinge
Namenstag: Augustin, Bruno
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297