ERWITTE

Ente Emma über den Köpfen

Von Helen Bielawa

Erwitte    „herrH ist da!“ hieß es am Samstagmittag im Erwitter Schlossbad. Dort stieg die große Party mit dem Kindermusiker herrH. Aber damit nicht genug: Schaumparty, Kinderkarussell, Schnuppertauchen und vieles mehr wurde den Besuchern des Familienfestes geboten.

Um Punkt elf Uhr war am Samstag die erste Waffel fertig und die ersten Würstchen brutzelten auf dem Grill auf der großen Liegewiese im Freibad. Dieser typische Freibad-Duft-Mix gepaart mit DJ-Musik vom LSL-Team und unzähligen Attraktionen im und ums Wasser lud zum Verweilen mit der ganzen Familie ein. Jedoch ließen die Gäste erst auf sich warten. Das Kinderkarussell von der Familie Huchtemeier, die seit dieser Saison den Kiosk im Freibad betreibt, drehte leer seine Runden und die Hüpfburg wartete auf die Kinder.

Aber je näher der Auftritt des Kindermusikers herrH rückte, desto mehr kleine Fans kamen. Viele trugen sogar schon ein herrH-Fan-Shirt. Vor der extra aufgebauten Bühne warteten die Kinder mit ihren Eltern gespannt. Dann wurde der Countdown gezählt und los ging es: herrH begrüßte seine kleinen Gäste mit Handschlag und High-Five und übte direkt die ersten Tanzschritte mit ihnen ein, es sollte schließlich ein Mitmach-Konzert werden.

Schon nach wenigen Minuten hatte herrH nicht nur die Kinder- sondern auch viele Elternherzen auf seiner Seite. Egal ob geklatscht wurde oder gesprungen, gestampft wie ein Dinosaurier oder gehetzt wie die Eltern, die Kids machten alles begeistert mit. Zum Abschluss durfte Emma die Ente über Kinderhände „Stage-Diven.“

Die begeisterten kleinen Konzertgäste mussten aber danach keineswegs nach Hause, sondern konnten einfach weitermachen mit den Hüpfen und Lachen: Es ging weiter mit der Schaumbadparty. Während ein Team der Jugendfeuerwehr mit einer „Schaumkanone“ das Kinderbecken mit Schaum füllte, warteten die Kinder schon ungeduldig darauf, in die weiche, weiße Masse eintauchen zu können.

„Der fühlt sich weich an und man kann ihn irgendwie zusammendrücken“, beschrieb Leonora das ungewohnte Gefühl auf der Haut. Die Kinder bekamen gar nicht genug davon, sich mit dem Schaum einzureiben, gegenseitig abzuwerfen oder ihn in die Luft zu pusten wie Schneeflocken. Auch im großen Becken gab es einiges zu entdecken. Man konnte Schnuppertauchen, über eine wackelige Brücke balancieren, oder in einem großen Ball über das Wasser zu laufen.

Den ganzen Tag über gab es zudem tolle Preise bei einer Tombola zu gewinnen. Nach einem eher langsamen Start in den Tag war das Familienfest schlussendlich doch ein großer Erfolg für die kleinen und großen Gäste und natürlich für die Veranstalter, das Team des Freibadvereins.

17.07.2017 18:45
Drucken Vorlesen Senden
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Die Bundesregierung will einen härteren Kurs gegen die Türkei fahren und auch die Reisewarnung verschärfen. Richtig so?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 21.07.2017
29. Kalenderwoche
202. Tag des Jahres
Noch 163 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Krebs
Namenstag: Florentius, Laurentius, Arbogast
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297