ERWITTE

Etwas Dunkel ins Licht bringen

Erwitte - Der vermeintlich klassisch-gebildete Leser des FAZ-Feuilletons vermag sich elegant und anmutig in der Welt der Literaten, Philosophen und Künstler zu bewegen. Er kennt seinen Goethe, Schiller, Heine, kann Aristoteles zitieren und wenn es darauf ankommt ein Gemälde von Monet von einem von Manet unterscheiden. Für diese Spezies erscheinen die Größen der Geistesgeschichte stets im hellen Licht - schillernde Säulenheilige des Guten, Wahren, Schönen.

Gregor Wessel und Sören Middeke können all dies nicht, haben kein FAZ-Abo und nicht das geringste Verständnis von der Welt in der sie leben. Daher sind sie der Meinung, dass es endlich an der Zeit wäre, etwas Dunkel ins Licht zu bringen und an den Fundamenten des Wertekanons des Bildungsbürgertums zu rütteln. Deshalb bitten sie unter dem Titel „Wo rohe Kräfte sinnlos walten“ zur humoristischen Lesereise durch die Unterwelt der Kulturgeschichte. Die Lesung, veranstaltet vom Kulturring Erwitte, findet am Freitag, 7. November, ab 19.30 Uhr im Trauzimmer im Königshof statt.

Die Protagonisten - beide Erwitter - besteigen mit ihren Zuhörern nicht den Olymp der Hochkultur - sie führen sie in den Hades hinab, da sie dort über eine gewisse Ortskenntnis verfügen. Die Lesung widmet sich den Dingen, die die Welt tatsächlich im Innersten zusammenhalten: Warum Adorno seine Badewanne liebte, warum Wittgenstein Gastprofessoren mit einem Schürhaken bedrohte, wem Marx alles den Tod wünschte und wie Brecht sich den Beischlaf mit Engeln vorstellte. Nicht zuletzt geht es auch um die Frage, wie um alles in der Welt man 2500 Jahre in ein Programm von 90 Minuten bekommt. Anekdoten, Anzüglichkeiten, Alliterationen, Frivolitäten, Derbheiten - all das erwartet die Zuschauer.

Karten gibt es an der Infotheke im Rathaus, bei Buchhandlung Egner in Lippstadt und online.

http://kulturring-erwitte.de

15.10.2014 18:36
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Das Ruhrgebiet im Ausnahmezustand, Dortmund und Schalke treffen im Derby aufeinander. Wer gewinnt?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 24.11.2017
47. Kalenderwoche, 328. Tag des Jahres
Noch 37 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Schütze
Namenstag: Andreas, Flora, Modestus
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297