LIPPSTADT

Figur der Marie Steinbecker mit Brachialgewalt zerstört

LIPPSTADT - Die Betonfigur der Malerin Marie Steinbecker (*1879 in Lippstadt, †1968)  ist am Osterwochenende zerstört worden. Mit roher Gewalt ist der Kopf des Abbildes der bedeutenden Lippstädter Künstlerin des 20. Jahrhunderts abgeknickt worden. Der Polizei liegen bis Montagmorgen noch keine Hinweise vor. Die lebensgroße Skulptur an der Ecke Cappelstraße/Spielplatzstraße, ganz in der Nähe des Geburtshauses der Malerin, ist im Mai 2015 von der Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) aufgestellt worden. Geschaffen worden ist sie von der Beton-Künstlerin Bärbel Kolberg aus Meerbusch.

18.04.2017 08:22
Drucken Vorlesen Senden
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Die Bundesregierung droht Eltern mit Geldstrafen bis zu 2500 Euro, wenn sie sich einer Impfberatung in Kindertagesstätten verweigern. Was halten Sie davon?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 27.05.2017
21. Kalenderwoche
147. Tag des Jahres
Noch 218 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Zwillinge
Namenstag: Augustin, Bruno
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297