KINDER

Hurrikan fegt über die Karibik

Santo Domingo    Der Wirbelsturm „Irma“ hat in der Karibik große Schäden angerichtet: Er zerstörte Häuser, überflutete Straßen und entwurzelte Bäume. Mehrere Menschen sind bei dem Hurrikan gestorben. „Irma“ ist einer der stärksten Tropenstürme, die jemals in der Karibik gemessen wurden. Er erreichte Windgeschwindigkeiten von 290 Kilometern pro Stunde. Besonders schwer getroffen wurden die Karibikinseln Barbuda, Saint-Martin und Anguilla.

Inzwischen nimmt „Irma“ Kurs auf den karibischen Inselstaat Kuba und Florida, dem südlichsten Staat der Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Die Bewohner wurden aufgerufen, äußerst vorsichtig zu sein. Der bevorstehende Sturm sei lebensgefährlich. Jeder müsse sich darauf vorbereiten, sein Zuhause zu verlassen, hieß es.

Auf einigen Karibik-Inseln haben die Aufräumarbeiten bereits begonnen – auch Hilfsorganisationen sind unterwegs in die betroffenen Regionen. Sie blicken mit großer Sorge auf das bitterarme Haiti. Dort leiden die Menschen noch immer unter den Auswirkungen eines Erdbebens von 2010 und des Hurrikans „Matthew“ im vergangenen Jahr. „Mit jeder Naturkatastrophe verschlechtert sich die Lage der Menschen“, sagte Catherine Stubbe von einer Hilfsorganisation. „Wenn sie sich gerade von einem Unglück erholt haben, kommt das nächste.“

Wirbelsturm

Hurrikane sind tropische Wirbelstürme. Sie treten vor allem im Spätsommer und Herbst im Nordatlantik in der Nähe des Äquators auf – wenn das Wasser mindestens 26 Grad Celsius hat. Das warme Wasser verdunstet sehr schnell und die warme und feuchte Gewitterluft steigt schnell nach oben. Von außen strömt kalte Luft nach. Durch die sogenannte Corioliskraft wird die aufsteigende Luft zusätzlich in Drehung versetzt. Dadurch entsteht ein Wirbel, der sich ständig vergrößert und außerdem entgegen der Erddrehung wandert. In der Mitte – dem Auge des Hurrikans – ist es ruhig. Dieses Auge kann einen Durchmesser von 20 bis 70 Kilometer haben. Um diese Mitte kreisen gewaltige Stürme. Sie können eine Geschwindigkeit von bis zu 300 Stundenkilometer erreichen.

08.09.2017 17:59
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Welche realistisch erscheinende Koalition soll Deutschland nach der Bundestagswahl regieren?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 21.09.2017
38. Kalenderwoche, 264. Tag des Jahres
Noch 101 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Jungfrau
Namenstag: Matthäus
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297