GESEKE

Keine Verschnaufpause im Bilderbuch-Wettstreit

Verne - Keine Gnade kannte beim Vogelschießen in Verne die Sonne, die herab auf die Festgäste brannte. Gnadenlos verfuhren auch die Schützen mit dem stolzen Aar, der, mit seinen Herrschaftszeichen versehen, im Kugelfang prangte. Nach dem Abholen von Oberst Manfred Leutnant aus seiner Residenz sowie des amtierenden Königs Ulrich Rüsing hatte sich nahezu ganz Verne auf dem Schützenplatz versammelt, um das Vogelschießen der St. Marien Schützenbruderschaft mitzuerleben.

Die Marienschützen starteten ihren Wettstreit um die Insignien mit der Sechs-Millimeter-Patrone. Anzutreten hatten die Schützen nach einer zuvor ausgelosten Reihenfolge. Doch stolz harrte der Adler im Kugelfang aus, die Krone auf dem Haupt, Apfel und Zepter fest in den Klauen haltend. Wirklich ernst wurde es für den Aar erst, als nach 100 Schüssen die Königspatronen eingelegt wurden. Bereits die 109. Kugel wusste Hubert Stukenberg zum Erringen der Krone zu nutzen. Kurz darauf war Fortuna Martin Henke hold und bescherte ihm mit dem 111. Treffer das Zepter. Der Apfel fiel beim 113. Schuss für Alexander Assler. „Es stimmt alles bei unserem Bilderbuch-Vogelschießen“, kommentierte Oberst Leutnant das Geschehen. Gleichzeitig zeigte er sich erfreut darüber, dass auch die Anwärter auf das Königsamt, Jens Zimmermeier, Hubert Fecke und Thomas Peitzmeier, bei ihrem Dreikampf wirklich „gut drauf hielten“.

Tatsächlich fackelten die Aspiranten jetzt beim Beschuss des Adlers nicht mehr und gönnten dem Vogel keine Verschnaufpause. Flügellos und mit gespaltenem Rumpf fegte Hubert Fecke unter dem Jubel der Schützenfamilie den Kugelfang mit dem 151. Schuss leer. Begeistert schulterten die Marienschützen ihren neuen Regenten und trugen ihn zur Theke, wo er seine Ehefrau und Königin Elisabeth in die Arme schloss. Oberst Leutnant legte dem 50-jährigen Schlosser glücklich bei der abendlichen Königsproklamation die Regentenkette um. Geehrt wurde auch Jungschützenkönig Dirk Ignee, der am Nachmittag mit dem 75. Treffer zum zweiten Mal in Folge Regentenehren errungen hatte. - mpr

28.07.2013 18:03
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Street-Food-Festivals mit Genüssen aus aller Welt gibt es mittlerweile in fast jeder Stadt. Sind Sie ein Fan dieser Veranstaltungen?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 24.09.2017
38. Kalenderwoche, 267. Tag des Jahres
Noch 98 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Waage
amenstag: Gerhard, Rupert, Virgil
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297