SPORT

Kopfblockade der Spieler gelöst

Bad Westernkotten        Nachdem Trainer Marco Meik mit dem SuS Bad Westernkotten von der Bezirksliga bis in die Westfalenliga durchgerauscht war, verordnete sich der 41-Jährige eine Pause und sein damaliger Co-Trainer Rene Käuper stieg zum Chefcoach auf. Und obwohl die Saison phasenweise recht vielversprechend verlief, trennt den SuS drei Spieltage vor Saisonende nur ein Zähler von einem Abstiegsplatz. Und so entschied der Verein, seinen ehemaligen Erfolgscoach Marco Meik „zurückzupfeifen“, um dem SuS in dieser schwierigen Situation zur Seite zu stehen. Wie Marco Meik selbst diese Aktion bewertet, verriet er Thomas Wiegand im Gespräch.

Kennen Sie eigentlich die Textzeile aus dem Westernhagen-Song „Ich bin wieder hier, in meinem Revier, war nie wirklich weg, hab mich nur versteckt...“?

Marco Meik: Ja und das ist im zweiten Teil auch passend. So war ich wirklich nie weg, was die emotionale Verbindung mit dem SuS Bad Westernkotten angeht.

Was der Meistertrainer sonst noch zu sagen hat, lesen Sie als eingeloggter Abonnent oder in der Freitagsausgabe der Zeitung.

11.05.2017 20:00
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Street-Food-Festivals mit Genüssen aus aller Welt gibt es mittlerweile in fast jeder Stadt. Sind Sie ein Fan dieser Veranstaltungen?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 23.09.2017
38. Kalenderwoche, 266. Tag des Jahres
Noch 99 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Jungfrau
Namenstag: Linus, Thekla
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297