KREIS

Macht und Pracht

Kreis Soest- Ein Tag, 7500 verschiedene Orte in rund 2500 Städten und Gemeinden sowie ganz viel Geschichte: In der gesamten Bundesrepublik öffnen am Sonntag, 10. September, Parks, Baudenkmale oder archäologische Stätten ihre Türen, die teils sonst gar nicht zu besichtigen sind. Allein 1100 dieser Orte befinden sich in Nordrhein-Westfalen. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Bonn als bundesweite Koordinatorin der Aktion mit.

In diesem Jahr steht der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Macht und Pracht“. Es bezieht sich auf Denkmale, die weltliche und religiöse Machtverhältnisse abbilden: prächtige Schlösser, mächtige Kirchen, Patrizierhäuser mit aufwendigem Bauschmuck oder große historische Fabrikhallen. Es öffnen aber auch Denkmale ihre Türen, an denen sich Machtmissbrauch erklären lässt und solche, die an die Armut und Ohnmacht ihrer Zeit und Bewohner erinnern.

Das aktuelle bundesweite Programm ist ab sofort online. Dort können sich historisch interessierte Menschen alle teilnehmenden Denkmale einer Region anzeigen lassen, nach Kategorien suchen und über einen Merkzettel persönliche Denkmaltouren zusammenstellen.

Auch dieses Jahr sind historische Orte im Kreis Soest und um diesen herum bei dem Tag am zweiten September-Wochenende dabei. In der Villa Plange in Soest, die nach Entwürfen des Architekten Bruno Paul gebaut worden ist, bietet der Soester Verein für Geschichte und Heimatpflege Führungen an. Gleichzeitig präsentiert die Kreis-Wirtschaftsförderung ihre Arbeit, verrät eine Mitteilung. Besucher können sich zu Themen wie Breitbandförderung, Weiterbildung, Fördermittel, Existenzgründung, Frauenförderung oder Nachwuchssicherung in Mint-Berufen (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) informieren.

Der Tag des offenen Denkmals findet bundesweit seit 1993 am 2. Sonntag im September statt und damit seit 24 Jahren. In Absprache mit der Kultusministerkonferenz, den Landesdenkmalämtern, den Städten, Kommunen und Kirchen wird er bundesweit koordiniert von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Für den Tag engagieren sich viele private Denkmaleigentümer und Vereine. Laut Mitteilung besuchen jährlich bis zu 4 Millionen Menschen die offenen Parks, archäologischen Stätten und Bauten. Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days unter der Schirmherrschaft des Europarats. Alle 50 Länder der europäischen Kulturkonvention beteiligen sich im September und Oktober an dem Ereignis.

www.tag-des-offenen-denkmals.de


Im Kreis und um den Kreis und um den Kreis herum

  • Gasthof Stratmann, Piepergasse 2 in Anröchte, 10 bis 18 Uhr, Cafeteria, Biergarten, Livemusik
  • Stift Cappel, Cappeler Stiftsallee in Cappel, 11 bis 16 Uhr, Führungen ab 12.30 nach Bedarf, Einweihung Kunstprojekt
  • Hof Sudhoff, Rieger Straße 77 in Westenholz, 10 bis 19 Uhr, Führungen nach Bedarf
  • Wassermühle Schäfermeier, Mühlendamm 22 in Verne, 10 bis 18 Uhr, Führungen nach Bedarf, Mittelaltermarkt
  • Hof von Friesenhausen (Adelssitz), Steingraben 10 in Soest, 11 bis 17 Uhr, Führungen nach Bedarf
  • Logenhaus Soest (ehemals Von-Viebahnscher-Hof), Rosskampffsgasse 1 in Soest, 11 bis 17 Uhr, Führungen nach Bedarf, Informationsstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
  • Villa Plange, Sigefridwall 20 in Soest, 11 bis 17 Uhr, Führungen um 11/13/15 Uhr, wfg stellt sich vor (siehe Text), Anmeldungen: www.wfg-kreis-soest.de
  • Zu den normalen Zeiten haben zudem der Hof Haulle in Bad Sassendorf auf (An der Rosenau 2, 9 bis 17 Uhr), das Museum Abtei Liesborn (Abteiring 8, von 14 bis 17 Uhr) sowie die Wewelsburg (Burgwall 19, 10 bis 18 Uhr).
  • Im Paderborner Stadtgebiet präsentieren sich das Leokonvikt (Leostraße 2, Führungen um 10 und 15 Uhr ab Haupteingang), die Stadtpromenade (Treffen für Rundgang am Rikus-Brunnen, 11.30 und 15.30 Uhr), das historische Rathaus (Führungen 12.30 und 16 Uhr ab dem Brunnen davor), das Museum in der Kaiserpfalz (Führungen 14 und 16 Uhr, 16 bis 18 Uhr Schmuckwerkstatt für Kinder) und der Dom (Führungen 14/15/16 Uhr ab Paradiesportal).

12.08.2017 18:42
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Das Bußgeld für Handysünder am Steuer wird von 60 auf 100 Euro erhöht. Glauben Sie, dass das hilft?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien
1
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 20.10.2017
42. Kalenderwoche
293. Tag des Jahres
Noch 72 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Waage
Namenstag: Vitalis, Wendelin
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297