RÜTHEN

Nein zu Rettungswache

Rüthen    Auf seine Forderung nach einer Rettungswache für Rüthen hat Bürgermeister Peter Weiken vom Kreis Soest eine Antwort bekommen – eine, „mit der man sich nicht zufrieden geben kann“, so Weiken in der Ratssitzung am Mittwoch.

Schließlich stellt Kreisdirektor Dirk Lönnecke in einem Schreiben dar, warum der Vorschlag in seinen Augen „keine zielführende Lösung für eine Verbesserung der Situation ist“. Es sei schließlich zu keiner Verschlechterung in Rüthen gekommen, seit Jahren gebe es hier rund zwei Rettungsdienst-Einsätze pro Tag.

„Kompensiert Hausarztmangel“

Lönnecke mutmaßt daher, dass der Rettungsdienst in Rüthen nicht nur für Notfälle, sondern auch gerufen werde, „um möglicherweise unter anderem den lokalen Hausarztmangel zu kompensieren“.

Seine weitere Argumentation und die Reaktion aus Rüthen können eingeloggte Abonnenten an dieser Stelle jetzt bereits nachlesen. Der ganze Text steht auch in unserer Freitagsausgabe vom 22. September.

21.09.2017 19:00
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Reality-Dokus haben Hochkonjunktur im TV. Sind Sie ein Fan dieser Formate?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 19.10.2017
42. Kalenderwoche
292. Tag des Jahres
Noch 73 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Waage
Namenstag: Isaak, Jean, Paul
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297