ERWITTE

Nicht nur Pizza, sondern Rock

Erwitte - Es ist Freitagabend. Auf den Erwitter Straßen sind überall kleine und große Grüppchen unterwegs. Sie singen, unterhalten sich und scheinen bester Laune zu sein. Wer sich darüber wundert, lebt definitiv hinterm Mond. Schließlich ist Kneipenfestival in Erwitte.

Dieses Ereignis der besonderen Art hat in Erwitte schon fast Traditionscharakter. Acht Kneipen, zehn Bands, wo soll man da anfangen? Vielleicht in der Geige, wo die Band Just Mates als Warm Up für ihren Auftritt Freunde aus der Musikszene eingeladen hat. Um 20 Uhr beginnt dort Äna mit wunderschöner Stimme zu singen. Wer sich noch eine Grundlage für den Abend schaffen muss, geht von der Geige aus eine Ecke weiter und landet bei der Pizzeria Milano. Auch dort herrscht schon früh am Abend eine super Stimmung. Bei Cover-Rock-Musik von Tape Jam schmeckt die Pizza schließlich doppelt lecker. Diese Kombi hätte es eigentlich auch im neuen Erwitter Restaurant A la Korte mit Middleaged geben sollen. Krankheitsbedingt musste die Band aber leider absagen. Weiter geht es durch den Park, von wo aus das beleuchtete Schlosshotel schon zu sehen ist. Im Rittersaal verzaubern die Musikschüler der Musikschule Erwitte gekonnt ihre Zuhörer. Im Schlosskeller dagegen bleibt niemand mehr gemütlich auf dem Stuhl sitzen, denn dort spielen die Ballroom Rockets. Es ist voll bis auf den letzten Zentimeter, trotzdem ist genug Platz zum Tanzen. Jeder genießt die Rock’n’Roll-Musik.

Nur schweren Herzens kann man sich hier losreißen, um Lied.Gut in der Marx Wirtschaft nicht zu verpassen. Dort angekommen schwappt den Besuchern die Partystimmung schon im Eingang entgegen. Die Musiker verbreiten mit ihren Songs und lockeren, selbstironischen Sprüchen gute Laune in der Marx Wirtschaft. Die Tour geht weiter, bis zur nächsten Kneipe ist es nicht weit. Ein paar Schritte über den Marktplatz und schon ist man im Hotel Büker angelangt. Dort spielen auf der Kleinkunstbühne Anderersaits. Um kurz nach zehn lauscht der Großteil der Gäste lieber von der Theke aus. Aber es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis auch hier eine richtige Party geht, denn die Band sprüht nur so vor Energie.

Na gut, dann erstmal weiter zur nächsten Kneipe. Ein paar Häuser weiter gelangt man zum Posthof. Während Second Time den Saal rockt, lässt sich auch hier der Flair des Kneipenfestivals genießen. So, jetzt wird es aber langsam Zeit, der Geige wieder einen Besuch abzustatten, um zu gucken, ob die Just Mates jetzt spielen. Und tatsächlich, um punkt elf stehen sie auf der Bühne und legen los. Und wie! Obwohl es so voll ist, dass man dem Nachbarn fast auf die Füße tritt, schaffen es alle, richtig abzugehen. Die Rock’n’Roll-Party ist in vollem Gange.

In der Gastwirtschaft Marx ist Band Nummer zwei am Start: Die Grey Men Group. An diesem Abend ergänzt Asylbewerber Nawar die Musiker. Er trommelt an der Bongo den Rhythmus und die Gäste tanzen im Takt. Es ist fast halb 12. Also ab in die Festhalle. Nicht nur Theke, Longdrinkbar und Würstchenbude sind gut gefüllt, auch auf der Tanzfläche rocken Gäste ab. Mit Livehaftig, die so richtig Gas geben, steht niemand mehr still. Nur schweren Herzens kann man sich von der Party losreißen, um noch Round Fifty in der Börde erleben zu können. Hoffentlich ist dort jetzt, um halb eins noch etwas los? Und wie! Von draußen hört man die ersten Klänge von „Ein Hoch auf uns“ und direkt hinter der Tür stehen die Gäste und feiern, schunkeln und singen mit. Der perfekte Ausklang des Abends. - hb/rs

31.01.2016 19:45
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Der BVB an der Tabellenspitze, die Bayern nur auf Platz 2: Wer holt in dieser Saison den Meistertitel?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 21.09.2017
38. Kalenderwoche, 264. Tag des Jahres
Noch 101 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Jungfrau
Namenstag: Matthäus
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297