RÜTHEN

Osterfeuer brennen zur falschen Zeit

RÜTHEN – Alarm in der Osternacht. Gegen 4:50 Uhr schrillten bei den Feuerwehrmännern in Rüthen die Melder. Ursache war ein außerplanmäßiges Abbrennen des Osterfeuers an der Ritterstraße. Als die Feuerwehr mit drei Löschfahrzeugen eintraf, brannte das komplette Osterfeuer bereits in vollem Umfang. In Absprache mit dem Ordnungsamt wurde der Holzhaufen abgelöscht. Wie sich das Osterfeuer entzündet hat, darüber liegen zu diesem Zeitpunkt noch keine Erkenntnisse vor.


ERINGERFELD - Wenige Kilometer weiter in Eringerfeld ist später am Morgen ein weiteres Osterfeuer in Brand geraten. Die Feuerwehr Geseke wurde um 8:53 Uhr alarmiert und löschte Glutnester ab.

16.04.2017 10:05
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Wie viele verkaufsoffene Sonntage im Jahr halten Sie für angemessen?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 17.11.2017
46. Kalenderwoche, 321. Tag des Jahres
Noch 44 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Skorpion
Namenstag: Elisabeth, Florin, Gertrud, Hilda, Viktoria
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297