KINDER

Projekt Plastikpiraten

HELLINGHAUSEN  Alles, was in Bächen, Flüssen und Strömen landet, kann mit dem Wasser in die Meere und Ozeane geschwemmt werden. Zum Beispiel Plastikmüll. Der ist auch gefährlich für die Tiere, die dort leben. Die Aktion „Plastikpiraten“ soll dazu beitragen, herauszufinden, wie viel Plastikmüll tatsächlich in die Gewässer gerät.

Schulklassen und Jugendgruppen in ganz Deutschland beteiligen sich daran. Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren entnehmen dabei Proben aus ihren Heimatgewässern. Auch 23 Schülerinnen und Schüler vom Evangelischen Gymnasium Lippstadt machen dabei mit. Was sie so alles am Lippestrand in Hellinghausen gefunden haben, können sie fast nicht glauben. Neben Plastik entdeckten sie auch Flaschenverschlüsse, jede Menge Zigarettenkippen und sogar eine Waschmaschinentrommel. An einer Station haben sie Makroplastik, zu dem auch Einkaufstüten aus Plastik gehören, mit einem Netz aus der Lippe gefischt. Alle Ergebnisse werden auf einer digitalen Deutschlandkarte dokumentiert. Mit diesen Daten arbeitet eine Forschungswerkstatt in Kiel dann weiter.   hewi

09.06.2017 17:52
Drucken Vorlesen Senden
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Der BVB an der Tabellenspitze, die Bayern nur auf Platz 2: Wer holt in dieser Saison den Meistertitel?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 22.09.2017
38. Kalenderwoche, 265. Tag des Jahres
Noch 100 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Jungfrau
Namenstag: Gunthild, Mauritius
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297