RÜTHEN

Rüthenerin mit Enkeltrick hereingelegt

Rüthen-  Eine 72-jährige Frau aus Rüthen ist Opfer des sogenannten Enkeltricks geworden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte sich die Frau am Donnerstagnachmittag auf der Polizeiwache in Warstein gemeldet. Sie war mehrfach von Unbekannten angerufen worden, die sich als Bekannte, angebliche Polizeibeamte oder ihre Nichte ausgaben, Geschichten erzählten und die Rentnerin um Geld baten. Nachdem die Frau den Tätern Geld ausgehändigt hatte, kamen ihr Bedenken und sie ging zur Polizei. Diese nahm jetzt eine Strafanzeige auf und warnt dringend vor dem bekannten Enkeltrick.

Bei diesem geben sich Anrufer als Verwandte aus, die sich in einer finanziellen Notlage befinden, und bedrängen in der Regel ältere Mitbürger so stark, dass diese Geld besorgen und dieses an Boten der angeblichen Verwandten aushändigen. Immer wieder gelingt es den Betrügern auf diese Art und Weise, an Geld zu gelangen. Dabei gibt es auch Abwandlungen. Die Polizei rät dazu, bei solchen Anrufen immer kritisch zu sein und sich notfalls bei der örtlichen Polizei zu melden, im Notfall unter der 110.

14.07.2017 17:49
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Das Ruhrgebiet im Ausnahmezustand, Dortmund und Schalke treffen im Derby aufeinander. Wer gewinnt?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 24.11.2017
47. Kalenderwoche, 328. Tag des Jahres
Noch 37 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Schütze
Namenstag: Andreas, Flora, Modestus
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297