WIRTSCHAFT

Schüler helfen Senioren: Berufskolleg hofft auf Preis

Das Konzept ist ebenso einfach wie preisverdächtig: Beim Projekt „Eule“ am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Büren werden Absolventen der Handelsschule und des Wirtschaftsgymnasiums zu Lehrern und bieten älteren Menschen ehrenamtlich und kostenlos Kurse an. „Eule“ steht dabei als Abkürzung für „Erleben, unterrichten, lernen, experimentieren“. Computerseminare für Anfänger und Fortgeschrittene gehören ebenso dazu wie Englisch- und Handy-Kurse. Das Angebot richtet sich an Interessierte der Generation 55plus, die sich in entspannter Atmosphäre weiterbilden möchten. Die wöchentlichen Seminare werden von den Schülern in kleinen Teams eigenverantwortlich vorbereitet und durchgeführt. Davon profitieren beide Seiten: Die Älteren lernen, die neue Technik zu beherrschen - und die jugendlichen Lehrer gewinnen Kompetenzen, die ihnen in Alltag und Beruf weiterhelfen können. Nun ist das Berufskolleg von der Zeitschrift Unicum und der Barmer bei der Wahl zur „Schule des Jahres“ in der Kategorie des besten sozialen oder karitativen Projekts nominiert worden. Der Sieger wird bis 15. Oktober in einer Online-Wahl ermittelt.

15.09.2014 19:17
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Reality-Dokus haben Hochkonjunktur im TV. Sind Sie ein Fan dieser Formate?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 19.10.2017
42. Kalenderwoche
292. Tag des Jahres
Noch 73 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Waage
Namenstag: Isaak, Jean, Paul
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297