ANRÖCHTE

Steinfest 9 im August ‘14 ist beschlossene Sache

ANRÖCHTE - Die „9“ steht beim W.I.R. Gewerbe- und Förderverein Anröchte. Dies klar mit Blick auf die Fortsetzung der erfolgreichen Serie der Steinfeste. Kurzum: Im Verlauf der Generalversammlung, die am Montagabend im Gasthof Grofe, Effeln, stattfand, warf man erste Blicke in das nächste Jahr. Terminiert ist die neunte Auflage des Steinfestes für den 1./2./3. August ‘14. Aber nicht nur beste Zukunftsmusik wurde im Verlauf der W.I.R.-Tagung, u.a. mit Blick auf mögliche neue Projekte, gespielt. Man hielt auch eine Rückschau auf die Festivität Nr. 8 im zurückliegenden Jahr

In der Runde der Vertreter aus Handel, Handwerk, Gewerbe und Industrie der Gemeinde Anröchte begrüßte Vorsitzender Dietmar Heiderich u.a. den stellvertretenden Bürgermeister Ralf Hüls, Bauamtschef Martin Kramme, Mitglieder verschiedener Ratsfraktionen und nicht zuletzt auch einige Ortsvorsteher.

Mitgliederzahl wuchs auf 143

Der W.I.R. präsentiert sich in bester Verfassung, war dem Bericht von Geschäftsführer Wolfgang Rinsche zu entnehmen. So zählt die Vereinigung aktuell 143 Mitglieder. Dies kommentierte Rinsche mit den Worten „eine sehr positive Tendenz“ und konkretisierte, dass in der jüngsten Vergangenheit elf weitere Gewerbetreibende ihre Mitgliedanträge ausfüllten. Vorsitzender Dietmar Heiderich zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden und hob das Steinfest 8 dabei hervor. Dabei sei nicht zuletzt der erstmalig präsentierte Themenpark „Ausbildung und Personal“, für den sich primär Bernd Kirchhoff stark machte, eine innovative und zukunftsweisende Idee gewesen, die es weiter zu pflegen gelte.

Dass der W.I.R. gut aufgestellt ist, bestätigte auch Finanzchef Michael Schmidt, der durchweg schwarze Zahlen nannte.

Dietmar Heiderich genießt Vertrauen

Die hervorragende Arbeit des Vorstandes wurde von den weit mehr als 80 Versammlungsteilnehmern dadurch gewürdigt, dass die turnusmäßigen Wahlen, die abermals Rechtsanwalt Johannes Bergmann leitete, eine Sache von wenigen Augenblicken war: Einstimmig bestätigte man Dietmar Heiderich als Vorsitzenden und ebenso Kassierer Michael Schmidt. Als neuer Geschäftsführer, da sich Wolfgang Rinsche nicht mehr dem Votum stellte, wurde Wolfgang Gaßmann gewählt. Die Kasse werden prüfen: Ralf Rosemeier und Jürgen Heuken.

Der Vorschlag der Vorstandes, die Führungsriege durch Beiräte, die sich für die Arbeit des W.I.R. besonders interessieren oder u.a. mit eigenen Vorschlägen die Arbeit des Gewerbe- und Fördervereins bereichern möchten, um dann vielleicht einmal direkt im Vorstand zu agieren bzw. zu verstärken, wurde positiv beschieden.

Den Rückblick auf das Steinfest 8 gab Markus Köster vom Orgateam, verbunden mit dem Aufzeigen von Stärken. Aber auch mit Schwächen, respektive mit Verbesserungsmöglichkeiten, hielt er nicht hinter dem Berg.

Gepunktet habe man bei vielen tausend Besuchern mit einem guten Branchenmix, mit dem Themenpark und natürlich dem Rahmen- sowie dem musikalischen Unterhaltungsprogramm. Für einige Punkte im Angebot und Ablauf des Steinfestprogrammes sah’s Köster als notwendig an, dass man zu konzeptionellen Änderungen kommen sollte. Darüber und über weitere Themen berichtet der Patriot noch. - gö.

19.03.2013 19:38
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Der BVB an der Tabellenspitze, die Bayern nur auf Platz 2: Wer holt in dieser Saison den Meistertitel?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 22.09.2017
38. Kalenderwoche, 265. Tag des Jahres
Noch 100 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Jungfrau
Namenstag: Gunthild, Mauritius
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297