ANRÖCHTE

Superlative sind erlaubt

ANRÖCHTE - „Wir sind absolut zufrieden!“, proklamierte Markus Köster, Vorsitzender des W.I.R. - Gewerbe- und Förderverein Anröchte, gestern Nachmittag im Exklusivgespräch mit dem Patriot die erste Bilanz zum Steinfest 10. Dies Mitten auf der Hauptstraße und umgeben von hunderten von Gästen aus der näheren und weiteren Region um Anröchte herum! Dabei stand Köster die Freude ins Gesicht geschrieben. Ohne zu übertreiben, das Steinfest 10, „das“ Familienfest, „die“ Gewerbeschau, „der“ Unterhaltungsdampfer und damit „das“ Flaggschiff der Gemeinde, darf straflos mit Superlativen bedacht werden.

Der gestrige Sonntag bescherte den etwa 120 Ausstellern aus Handel, Handwerk, Gewerbe und Industrie, den Vereinen und Verbänden, den Institutionen der Gemeinde u.a. die Sekundarschule Anröchte/Erwitte, den Gemeindekindergärten und der Feuerwehr als Einrichtung der Gemeinde „einen Rekordbesuch“, wie es auch der W.I.R. dankbar empfand. Dies begleitet von einer positiv-freundlichen Grundstimmung auf allen Seiten. Keine Frage, dass das wunderbare Sommerwetter am Samstag und besonders am gestrigen Sonntag dabei einen hohen Anteil hatte. Stichwort Wetter! Das Steinfest 10 wird nicht allein nur wegen seines überaus großen Erfolges in die Geschichte eingehen, sondern auch, weil es endlich mal keinen Gewitterschauer und keine stürmischen Windböen gab.

Eine perfekte Mischung

Dafür gab’s eine breitgefächerte Mischung an Angeboten. Das Spektrum spannte sich dabei vom Staubsauer, der sogar die Fußleisten reinigt, über neueste Kreationen in Blech und Chrome, die heimische Autohändler im gleißenden Sonnenlicht präsentierten, bis hin zu Einblicken und Informationen, die das örtliche Gesundheitswesen, die Seniorenbetreuung, ausmachen; inklusive der beiden Apotheken, die gesunde Kostproben, u.a. Vitamindrinks, reichten. Gleichzeitig konnten sich die Gäste über moderne Wintergärten, zeitgemäße Heizungssysteme, heimische Bau- und Dachdeckerfirmen, Natursteine in beeindruckender Auswahl und Gartengestaltung freuen. Werbe- und Drucktechnik, Fitnessangebote, u.a. von einem heimischen Studio, Floristik, die aktuelle Entwicklung der Fernsehunterhaltung und Informationen der Malteser Warstein/Anröchte oder des DRK Erwitte/Anröchte fehlten nicht.

Keine Frage, dass auch der Anröchter Stein eine wichtige Rolle spielte. Dafür sorgte insbesondere der Heimatverein - nicht nur indem die Museumsräume geöffnet wurden, sondern auch mit dem Angebot, selbst einmal zu Hammer und Meißel zu greifen. Jung und Alt probierten sich als Steinmetze, u.a. einmal mehr von Willi Schriek und Klaus Mendelin begleitet.

Heimatverein setzt den Stein in Szene

Vor Ort zeigte Heinz Homolla traditionelle Handarbeit bei der Bearbeitung des heimischen Steins.

Lässig ausruhen konnte man an den Getränke- und Imbiss-Ständen. Die Gaumenfreuden reichten von süß bis herzhaft, von Kuchen, Torten, frischen Waffeln bis hin zu Brat- und Currywurst mit Pommes, leckerem fangfrischem Fisch sowie Kreationen des Köcheclubs Lippstadt.

Spiel und Spaß kamen ebenfalls nicht zu kurz. Gechillt wurde auf dem Klassiker, dem „roten Sofa“. Wir berichten weiter!

07.08.2016 20:13
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Der BVB an der Tabellenspitze, die Bayern nur auf Platz 2: Wer holt in dieser Saison den Meistertitel?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 21.09.2017
38. Kalenderwoche, 264. Tag des Jahres
Noch 101 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Jungfrau
Namenstag: Matthäus
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297