Garten

Treppen setzen Akzente
LIPPSTADT - Diesmal beschäftigt sich unser Patriot-Gartenfachmann mit Treppen im Garten. Treppen sind notwendig, um Höhenunterschiede im Garten zu überwinden. Gerade bei Neubauten liegt die Terrasse häufig höher als der angrenzende Garten. „Bei richtiger Planung können aus Treppen kleine, gestalterisch interessante Bauwerke entstehen, die im Außenbereich gelungene Akzente setzen“, erklärt Frank Nitschke. Im Garten sei, anders als innerhalb des Gebäudes, meistens genügend Platz vorhanden, um einer Treppenanlage genügend Raum zu geben. Die einzelnen Stufen müssten daher nicht so hoch und die gesamte Treppe nicht so steil ausgeführt werden. Nitschke: „Ein Garten ist kein Ort der Eile.“ Deshalb sollten die Stufen möglichst so gestaltet werden, dass ein bequemes und sicheres Begehen möglich ist.Bei der Berechnung des Stufenmaßes geht man von einer durchschnittlichen Schrittlänge von ca. 63 cm (+/- 3cm) aus. Die Stufe wird durch ihre Höhe und ihre Auftrittstiefe bestimmt. Zwei mal die Stufenhöhe plus die Auftrittstiefe sollten dann 63 cm ergeben (zum Beispiel: Stufenhöhe 15 cm und die Auftrittstiefe 33 cm; 2 x 15 cm + 33 cm = 63 cm). Je geringer die Stufenhöhe gewählt wird, desto länger wird die Auftrittsfläche der Treppenstufe und die Bequemlichkeit wird erhöht. In der Praxis haben sich nach Angaben von Nitschke Stufenhöhen von 14 bis 16 cm für längere Treppen bewährt. Bei wenigen Stufen ist es nicht nur wegen der leichten Schreitens, sondern auch optisch ansprechender die Stufenhöhe bis auf 12 cm zu reduzieren. Die Treppe wirkt dadurch großzügiger und es entstehen sanfte Höhenübergänge. Reizvoll ist es auch bei größeren Höhenunterschieden zwischen den Stufen kleinere Podeste einzuplanen. Diese ermöglichen auch eine Richtungsänderung und es lassen sich verschiedene Perspektiven der Gartenanlage beim Herab- oder Hinaufschreiten der Treppe präsentieren.„Bei der Ausführung einer Treppe wird zwischen drei Stufenarten unterschieden“, informiert unser Gartenexperte. Die Blockstufe besteht aus einem massiven Baukörper mit meist rechteckigem Querschnitt. Eine Treppe aus Blockstufen wirkt kantig und architektonisch. Dies kann in unmittelbarer Nähe zu einem Gebäude mit klarer Formensprache gestalterisch sehr gut harmonieren. Die Legstufe besteht aus einer Auftrittsplatte, die auf einem Unterlegstein und in einem Fundament eingebaut wird. Die Auftrittsplatte hat einen Überstand von 3 bis 5 cm. Dadurch wirkt diese Treppe leichter. Sind die Vorderkanten der Stufen zusätzlich gebrochen, erhält die Treppenanlage einen natürlichen Charakter. Bei der Variante der Stellstufe wird ein Kantenstein in der gewünschten Stufenhöhe in ein Betonfundament eingebaut. Die Auftrittsfläche bis zur nächsten Stufe wird in der gewünschten Länge mit Pflastersteinen ausgelegt.Alle genannten Stufenarten können mit verschiedenen Materialien ausgeführt werden. Aus Betonwerksteinen, Betonpflaster oder gebrochenen, gesägten oder geschnittenen Natursteinen. Auch Holz als Baustoff kann zum Beispiel in Verbindung mit einer Holzterrasse eine ansprechende Lösung sein. Nitschke: „Die Auswahl der Stufenart kombiniert mit der Materialwahl ergibt eine große Anzahl von Möglichkeiten die Treppenanlage im eigenen Garten zu gestalten.“ Durch begleitende Hangbepflanzung, terrassenförmige Beete oder einen kleinen begleitenden Wasserlauf wird die Treppe in die Gesamtplanung mit einbezogen. Seitlich können Mauern, sogenannte Treppenwangen, die Stufen zusätzlich einfassen. Egal für welches Material man sich entscheidet.Die Auftrittsfläche der Stufen muss in jedem Falle auch bei Nässe rutschfest sein. Bei längeren Treppen ist gegebenenfalls ein seitlich angebrachtes Geländer hilfreich.
14.11.2009 00:00
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Der BVB an der Tabellenspitze, die Bayern nur auf Platz 2: Wer holt in dieser Saison den Meistertitel?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 22.09.2017
38. Kalenderwoche, 265. Tag des Jahres
Noch 100 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Jungfrau
Namenstag: Gunthild, Mauritius
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297