GESEKE

Unesco statt „Türkenschule“

Eringerfeld    Was vor fast genau einem Jahr in der Türkei geschah, hat bis heute Auswirkungen auf das Schulzentrum Eringerfeld. Nach dem Putschversuch gegen Erdogan meldeten zahlreiche Eltern ihre Kinder ab. Der türkische Präsident macht bis heute Fethullah Gülen für den Aufstand verantwortlich – eben den islamischen Prediger, dem einige Schüler, Lehrer und Eltern nahe stehen.

Die ohnehin schon kleinere Realschule hat 40 Schüler verloren, sagt Dr. Helmut Dinse. Das sei damals schon eine schwere Zeit gewesen, gibt der Rektor zu. „Wir haben die Situation aber bewältigt und positive Ideen daraus abgeleitet.“

Wie diese aussehen, lesen Sie eingeloggt oder heute in unserer Zeitung.

13.07.2017 17:19
Drucken Vorlesen Senden
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Das Ruhrgebiet im Ausnahmezustand, Dortmund und Schalke treffen im Derby aufeinander. Wer gewinnt?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 24.11.2017
47. Kalenderwoche, 328. Tag des Jahres
Noch 37 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Schütze
Namenstag: Andreas, Flora, Modestus
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297