LIPPSTADT

Von Schnuppertauchen bis Fußballmuseum

Lippstadt  Sommer, Sonne, Ferienspaß heißt es jetzt wieder: Auch in diesem Jahr haben Vertreter des Stadtjugendrings Lippstadt und des Jugend- und Familienbüros ein umfangreiches Programm zusammengestellt, um Kindern und Jugendlichen die Ferientage zu versüßen. Zusammen mit Belinda Schulte vom TSV Octopus – stellvertretend für die verschiedenen Vereine – und Michael Arens von der Sparkasse Lippstadt stellten die Verantwortlichen das Ferienspaß-Programm 2017 vor.

Die Teilnehmer haben in diesem Jahr die Möglichkeit, zwischen 280 verschiedenen Veranstaltungen zu wählen. 64 Vereine, Gruppen und Institutionen sorgen für abwechslungsreiche Sommertage. Die Veranstalter rechnen in diesem Jahr wieder mit etwa 4000 Teilnehmern, so Christina Wulf vom Jugend- und Familienbüro. Herausgekommen ist eine bunte Mischung aus Altbewährtem und vielem Neuen.

Ganz neu dabei ist in diesem Jahr unter anderem der Hof Budde-Kemper in Anröchte-Uelde, der Reiterferien und Bauernhof-Erlebniswochen anbietet. Wieder mit im Boot ist zum Beispiel das Cineplex, das Filme für Eltern und Kinder zum kleinen Preis zeigt. Bei den Crazy Fun Liners können Kinder und Jugendliche Line-Dance lernen und beim Nördlichen Schützenbund gibt’s ein Schnupper-Schieß-Training. Zudem bietet der SV Lippstadt ein Fußball-Training für Mädchen an. Auch die altbewährten Veranstalter haben sich wieder viel Neues einfallen lassen. So heißt es bei der Conrad-Hansen-Musikschule „Spiel mit im Streichorchester“ und der deutsch-japanische Verein Yawara zeigt, was sich hinter Orimoto verbirgt: eine japanische Buchfaltkunst. Zudem gibt’s einen Nachtspaziergang mit Hund und vieles mehr. „Der Ferienspaß lebt aber auch von den Klassikern“, so Wulf. Die Veranstaltung „Wald – Wild – Wasser – Fische“ von Angelsportverein und Hegering sei jedes Jahr ein Renner. Ebenso die Schnuppertrainings der verschiedenen Sportvereine. „Die Vereine sind ohnehin jedes Jahr sehr aktiv“, lobte Wulf. Und auch das Schnuppertauchen sei immer wieder gut besucht.

Dem pflichtete Belinda Schulte von TSV Oktopus, der die Veranstaltung anbietet, bei. Etwa 25 bis 40 Kinder seien jedes Jahr dabei. „Manche sind Naturtalente, andere brauchen mehr Hilfe – aber es ist schön, wenn am Ende des Tages alle glücklich sind“, so Schulte. Im jedem Jahr gehören auch Fahrten und Ausflüge fest zum Ferienspaß dazu. So biete der Stadtjugendring gleich mehrere Ausflüge an, erzählte Manfred Kappe vom Stadtjugendring. Zum Beispiel zum Heidepark, ins Fußballmuseum in Dortmund oder zur Waldbühne in Heessen.

Außerdem gehören zum Ferienspaß auch der Last-Minute-Ferienclub – eine Vormittagsbetreuung für Fünf- bis Elfjährige – sowie der Bärenclub, dessen Veranstaltungen sich gezielt an Kindergartenkinder richten.   kty

Anmeldung zum Ferienspaß 2017

Die Programmhefte zum Ferienspaß wurden in allen Schulen verteilt. Des Weiteren liegen sie in den Geschäftsstellen der Sparkasse und bei der Stadtinformation im Rathaus aus. Teilnehmer können sich vom 21. Juni bis 3. Juli – sowie danach für freie Plätze – im Internet anmelden. Ausnahmen sind im Ferienspaß-Heft entsprechend gekennzeichnet. Einen Tag später erfolgt die Auslosung der Teilnehmerplätze. Bei Anmeldung können die Kinder Prioritäten vergeben, die bei der Auslosung berücksichtigt werden. Auch der Wunsch, mit einem Freund oder der Freundin zusammen an einer Veranstaltung teilzunehmen, werde berücksichtigt, verspricht Christina Wulf. Aber auch während der gesamten Ferien sind Anmeldungen für Restplätze möglich. Es wird darum gebeten, sich früh genug von Veranstaltungen wieder abzumelden, falls man doch nicht teilnehmen kann. „Damit andere Kinder von der Warteliste nachrücken können“, erklärt Wulf.

www.lippstadt.feripro.de

19.06.2017 16:00
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Helene Fischer, Howard Carpendale oder Jürgen Drews sind bei vielen absolut angesagt. Sind Sie ein Freund des deutschen Schlagers?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 28.07.2017
30. Kalenderwoche
209. Tag des Jahres
Noch 156 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Löwe
Namenstag: Beatus, Innozenz, Samson
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297