RÜTHEN

Wieder schwerer Unfall am Altenrüthener Bahnhof
Am Altenrüthener Bahnhof hat es erneut gekracht: Zwei Menschen sind dort bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte um kurz vor 11 Uhr eine Fahrerin aus Richtung Suttrop kommend versucht, die Kreuzung in Richtung Altenrüthen noch vor einem Lastwagen zu überqueren, der aus Belecke kam. Die 40-jährige Fahrerin aus Meschede war allerdings nicht schnell genug, nahm dem Lastwagen die Vorfahrt, sodass dieser in die Fahrerseite krachte. Beide Fahrzeuge kamen im Graben auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen. Die Feuerwehr musste die eingeklemmte Fahrerin aufwendig aus ihrem Auto befreien. Für die Frau und den 39-jährigen Lkw-Fahrer aus Geseke wurden Rettungshubschrauber angefordert. Ein Gutachter wurde mit der Rekonstruktion des Unfalls beauftragt. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die gesamte Kreuzung für nahezu vier Stunden gesperrt. Der Sachschaden betrug nach Angaben der Polizei mehrere zehntausend Euro. Bereits in der Vergangenheit hatten sich gehäuft Unfälle am Altenrüthener Bahnhof ereignet. Foto: Mund
20.03.2017 18:42
Drucken Vorlesen Senden
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Wie viele verkaufsoffene Sonntage im Jahr halten Sie für angemessen?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 17.11.2017
46. Kalenderwoche, 321. Tag des Jahres
Noch 44 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Skorpion
Namenstag: Elisabeth, Florin, Gertrud, Hilda, Viktoria
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297