LIPPSTADT

Wohin? Woche der Wahrheit für Welle naht

Von Stefan Niggenaber

LIPPSTADT   Der Tag der Wahrheit naht. Zumindest mit Blick auf die Lippstädter Welle, vielmehr den möglichen Standort. Denn: Am Dienstag, 27. Juni, will das beauftragte Ingenieurbüro ein erstes Feedback rund um das viel diskutierte Standort-Gutachten geben. Das hat Mit-Initiator Alexander Lempke jetzt auf Patriot-Nachfrage erzählt.

Zur Erinnerung: Bislang sind zwei Standorte für die stehende Welle im Gespräch, zum einen die Burgmühle (entweder ins neue Wehr integriert oder separat), zum anderen der Tivoli. Zwar wäre letzterer Standort Stadt-näher und es gäbe keine Konkurrenz zu den Kanuten (wir berichteten), jedoch wäre die Welle dort – aufgrund des geringeren Gefälles von „nur“ 90 Zentimetern (1,50 bis 1,80 Meter an der Burgmühle) – deutlich unspektakulärer.

Rückmeldung sogar aus dem Ausland

Klar, dass das Ideengeber-Quartett (Henrik Frensch, Alexander Lempke, Stefan Schulte-Beerbühl und Max Kersting) die Welle folglich lieber an der Burgmühle realisiert sähe. „Aber wir schauen jetzt erst einmal, was der Gutachter sagt.“

Fakt sei indes schon jetzt: Die Resonanz auf die Welle-Idee sei weiterhin „unfassbar“. Mit den Vereinsbeitritten komme Lempke „schon gar nicht mehr hinterher. Möglich, dass wir mittlerweile schon bei 300 Mitgliedern sind.“

Zudem hätten die Initiatoren jüngst sogar allerhand positives Feedback aus dem Ausland bekommen – nachdem zuletzt gleich mehrere internationale Fachzeitschriften fürs Surfen die Projekt-Idee „made in Lippstadt“ thematisiert hätten.

Eine stehende Welle, ähnlich wie die am Münchener Eisbach, sei „kein kurzfristiger Hype“ und „kein Spaß-Spektakel“, hatte jüngst bereits Max Kersting im Gespräch mit unserer Zeitung erklärt. Die Welle, das sei vielmehr Stadt-Marketing pur (mittlerweile würden schon Masterarbeiten zu den ökonomischen Auswirkungen auf Lippstadt geschrieben) und eine „echte Chance die Stadt zu beleben“.

18.06.2017 19:12
Drucken Vorlesen Senden
Anzeige
Suche
Lokal
Überregional
Eingeloggt sieht man mehr
Wenn Sie sämtliche Artikel einsehen möchten, loggen Sie sich bitte ein.
Prospekte
Patriot Aktionen
Frage des Tages
Am Donnerstag sind die Sozialdemokraten zum Gespräch beim Bundespräsidenten geladen. Glauben Sie, dass die SPD ihre Meinung ändert und es doch eine große Koalition gibt?
Jetzt abstimmen
Ergebnis
Umfragen-Archiv
Fotogalerien-Archiv
Kalenderblatt
Heute, 22.11.2017
47. Kalenderwoche, 326. Tag des Jahres
Noch 39 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Skorpion
Namenstag: Cäcilia
HISTORISCHE DATEN
Sonnenaufgang:
aa
Sonnenuntergang:
a
Mondaufgang:
b
Monduntergang:
c
Mondphase:
d
mehr
Zeitungsverlag Der Patriot GmbH • Hansastraße 2 • 59557 Lippstadt • Postfach 2350/2360 • Tel.: (02941) 201-00 • Fax (02941) 201-297