ERWITTE

Talente effizient nutzen

Erwitte / Malawi - „A project for gifted women.“ Zu Deutsch: Ein Projekt für talentierte Frauen - das ist der Slogan von „The Taste of Malawi“, einem Projekt, das malawische Schneiderinnen unterstützt und ihnen ein Stück Unabhängigkeit schenkt. Johanna Knoop, die nach dem Abitur am Städtischen Gymnasium Erwitte ein Jahr einen Freiwilligendienst in Malawi geleistet hat (wir berichteten), hat den Verein Anfang des Jahres zusammen mit anderen Studierenden aus Deutschland gegründet.

Knoop ist zuständig für die Bereiche Fundraising (Mittel zu möglichst geringen Kosten beschaffen), Social Media (Soziale Medien) und Accounting (Rechnungswesen). Nach dem Freiwilligendienst in Malawi begann sie Nonprofit Management in Berlin zu studieren. Das Studium rüstet sie für die ehrenamtliche Arbeit bei „Taste of Malawi“ hervorragend aus.

Malawi, mit rund 16 Millionen Einwohnern in Ostafrika, gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Ein Blick auf die internationale Rangliste zeigt: mit einem Bruttoinlandsprodukt von nur 224,46 USD pro Kopf landet Malawi auf dem letzten Platz. Die Gruppe um Johanna Knoop wird die Welt nicht auf den Kopf stellen können, was sie mit ihrem Projekt aber bewirkt, das lesen Sie als eingeloggter Abonnent hier auf diesen Seiten und in der Mittwochsausgabe des Patriot - gedruckt, als E-Paper im Web und mobil als App.

29.11.2016 17:28
Drucken Vorlesen Senden


Das Kommentieren dieses Artikels ist nach der Portal-Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Leser können uns ihre Meinung gerne per E-Mail, Facebook oder auf postalischem Weg mitteilen.