Dorfcheck Mellrich: ÖPNV-Note ist der große Ausreißer nach unten
von Redaktion am 16. Oktober 2020 17:30 Uhr Anröchte -  Lesezeit 2 min

Mellrich – Er musste nicht erst in die Kristallkugel schauen um sagen zu können, wo der Schuh seinen Dorfbewohnern am meisten drückt: Im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs. Ortsvorsteher Franz-Josef Grae bringt dieses Thema betreffend die Stimmen der Dorfcheck-Teilnehmer auf den Punkt: "Hier gibt es noch viel zu tun". Die Busverbindungen in die Nachbarorte Anröchte, Warstein, Lippstadt und Soest sind das ganz große Ärgernis, wie der große Dorfcheck zeigt.

Dass seine Gesichtsmimik dabei nicht vollends von beunruhigenden Zügen geprägt ist mag daran liegen, dass in so ziemlich allen anderen Bereichen die Daumen der Bewohner nach oben zeigen. Mit einer Durchschnittsnote von 8,1 lässt sich leben. Und die 9,5 auf die Frage, "Leben Sie gern im Dorf" spricht eine deutliche Sprache. 

Enorm wichtig ist den Menschen an der Haar der Erhalt ihrer Grundschule und des Kindergartens. Das macht den Ort natürlich für junge Familien sehr attraktiv - was zu vermehrter Bauaktivität führt, so wie jetzt an der Alexanderstraße. Genügend Bauland soll laut Aussage des Ortsvorstehers auch in Zukunft zur Verfügung stehen.

Was es noch zu sagen gäbe und gab: Internetanbindung, ärztliche Versorgung, Einkaufsmöglichkeiten, Dorfgemeinschaft, Angebote für junge Menschen - alle Ergebnisse im Detail, die Zeugnisnoten im Überblick und die individuellen Tops und Flops heute in unserer Ergebnisübersicht. Dazu die Stellungnahme des Ortsvorstehers zu Lob und Kritik - all das können Sie ab sofort in unserer detaillierten Übersicht lesen.    

 

Unterdessen geht die Abgabe der persönlichen Zeugnisse der Bewohner in Menzel für ihren Dorfcheck auf die Zielgerade. Bis zum Sonntagabend, 18. Oktober, besteht die Möglichkeit, die guten und vielleicht auch nicht so guten Seiten des Dorfes im Online-Formular zu beschreiben und Noten für die relevanten Lebensbereiche abzugeben. Mitmachen lohnt sich nicht nur wegen der Preise. Montag geht's dann weiter mit Merklinghausen-Wiggeringhausen.

Nur noch bis Sonntagabend: Der Dorfcheck MENZEL