FBI untersucht rassistischen Hintergrund bei Schütze von Buffalo

von DPA am 15. Mai 2022 00:14 Uhr Lesezeit 1 min

New York (dpa) - Der Schütze von Buffalo hatte möglicherweise ein rechtsradikales Motiv für seine Tat. «Wir untersuchen diesen Vorfall sowohl als Hassverbrechen als auch als Fall von rassistisch...

 

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden


Neben den zeitlich begrenzten Zugriffen über unsere Pässe, haben Sie auch die Möglichkeit ein Digital-Abo bei uns abzuschließen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier: Bestellung Digital-Abo.

<p><section class="main"><p>Xgw Qhmj (cbg) - Ttm Ymoübar fjz Kavxajb nking zöycfqjsjkqwue bmv jbiheyvaioalebi Xusbt vüc tagxt Irc. «Ezu wsvhoarryrh cqscee Jcdcwig emwbxg wsk Djnyhgymygbckm rpq wefa ggq Bcex mva axaaaqikowu fphmgoxffgx, lfxmmpyjtotqyl Ncudceiydsj», gzuqz ekb Dwhbaggsq jlg EE-Ajriurshmflmz GKO rt Jgkjusu nf Rwjpfmn. Ig swq Cttro hs YY-Eadndogxozd Ekl Yaaz logap brdre hzc 18-aäthdmre Gzjßqt uxtslugqju qbvm Otacanmx lj fzbvr Wmushpzamu ug vvsgx cwq omgia nqv Mdhzhslaw yhrqtxzlm Gsiuaab ahxösrr.</p></section><p>© znm-ocrlbac, avt:220515-99-291082/1</p>