Ein Bayer aus Lippstadt
von Redaktion am 4. Juni 2021 17:42 Uhr Kinder -  Lesezeit 1 min

Lippstadt – Er ist mit 162 Toren für den FC Bayern München in 310 Bundesligaspielen Torschützenkönig Nummer 3 bei den Bayern – nach Robert Lewandowski und Gerd Müller: Karl-Heinz Rummenigge, früherer Spieler und heutiger Vorstandsvorsitzender beim FCB.

Groß geworden ist Karl-Heinz Rummenigge in Lippstadt. Dort entdeckte er auch seine Leidenschaft für den Fußball, die ihn schließlich nach München lockte. Sein Name ist untrennbar mit dem FC Bayern München verbunden, erst als Spieler, dann als Funktionär.

Trotzdem hat Rummenigge seine alte Heimat Lippstadt nie vergessen. Zuletzt war er im Juli 2016 beim SV Lippstadt zu Gast. Damals schenkte er den Schwarz-Roten anlässlich seines 60. Geburtstag ein Freundschaftsspiel gegen „seine“ Bayern, die das ungleiche Duell vor 8500 Zuschauern am Bruchbaum mit 4:3 für sich entschieden.

Nun verabschiedet sich Karl-Heinz Rummenigge vom Fußball. Sein Amt als Vorstandsvorsitzender gibt er zum Ende des Monats an Oliver Kahn ab. Damit enden für den 65-Jährigen 30 Jahre im Management des deutschen Rekordmeisters. rae/jul