Ex-Champion im zweiten Spiel chancenlos
von Redaktion am 4. September 2020 17:55 Uhr Kinder -  Lesezeit 1 min

New York – Für den ehemaligen Weltranglisten-Ersten und früheren Turniersieger Andy Murray sind die US Open 2020 beendet. Zwei Tage nach seinem Fünf-Satz-Kraftakt in der ersten Runde scheiterte der 33 Jahre alte Tennisprofi aus Schottland am Donnerstag klar an dem 20 Jahre alten Kanadier Felix Auger-Aliassime.

Nach über zwei Stunden nutzte Felix Auger-Aliassime seinen ersten Matchball zum 6:2, 6:3, 6:4. Er trifft am heutigen Samstag auf den Franzosen Corentin Moutet oder Murrays britischen Landsmann Daniel Evans.

Am Dienstag hatte Murray beim ersten Grand-Slam-Turnier nach der Corona-Pause den Japaner Yoshihito Nishioka noch in einem Spiel, das vier Stunden und 38 Minuten gedauert hatte niedergerungen. Doch in der zweiten Runde war der US-Open-Champion von 2012 chancenlos.