Gold krönt ihr Comeback

von Redaktion am 29. Juli 2022 14:19 Uhr Kinder -  Lesezeit 2 min

Augsburg/Lippstadt – Slalomkanutin Jasmin Schornberg hat in dieser Woche ihr ungewöhnliches Comeback gekrönt! Zum Auftakt der Weltmeisterschaft im Augsburger Eiskanal holte die 36-jährige Lippstädterin, die für den Kanuring Hamm fährt, gemeinsam mit Ricarda Funk (KSV Bad Kreuznach) und Elena Lilik (KS Augsburg) die Goldmedaille im Teamwettbewerb. Und auch im Kajak-Einer starte Jasmin Schornberg durch und erreichte relativ sicher das Halbfinale, das am heutigen Samstag stattfindet.

Dabei hatte die Lippstädterin eigentlich vor einem Jahr ihr Karriereende bekannt gegeben und wollte ursprünglich nur als Vorpaddlerin an der WM teilnehmen. Nun meldete sie sich eindrucksvoll zurück – mit den Worten: „Ich liebe einfach diesen Sport!“

Mit einer Wahnsinnsleistung setzte das deutsche Kajak-Team von Bundestrainer Thomas Apel ein erstes, dickes Ausrufezeichen bei der Heim-WM. Ohne Strafpunkte und in einer Zeit von 102,78 Sekunden gewann Deutschland mit großem Vorsprung. Platz zwei belegte Slowenien, Bronze ging an Polen.

„Ich wollte nicht zu nervös losfahren. Eine Heim-WM ist schon ein bisschen aufregender als eine WM im Ausland“, erzählte Jasmin Schornberg im Telefongespräch mit unserer Sportredaktion. Tja, und das klappte auch richtig gut. „Ich habe das drittletzte Tor leicht berührt. Das war ärgerlich, denn ich musste anschließend noch ein bisschen zittern. Als es dann soweit war, habe ich mich einfach nur gefreut. Es läuft echt super für mich.“

Auch die Resonanz in Augsburg ist gewaltig. „Es waren heute bestimmt 60 Schulklassen da. Die haben uns richtig den Kanal runtergetrommelt“, beschrieb die Lippstädterin die außergewöhnliche Atmosphäre. Das Finalwochenende der Kanuslalom-Weltmeisterschaft in Augsburg ist seit langem ausverkauft. „Ich möchte das Halbfinale einfach nur genießen“, setzt sich die 36-jährige Paddlerin aus Lippstadt nicht unter Druck. Sie hat in dieser Vorschlussrunde der besten 30 absolut nichts zu verlieren. Und wir drücken ihr ganz fest die Daumen! tor/lüt