Judoka erreichen nächstes Level
von Henrike Raestrup am 19. Februar 2021 17:54 Uhr Kinder -  Lesezeit 1 min

Lippstadt – Das Judo-Training gehört zu den vielen Dingen, die im Moment allenfalls ins Wohnzimmer verlegt werden können. Trotzdem behält der deutsch-japanische Verein Yawara seinen Judo-Nachwuchs weiter im Blick – mit Online-Training. Jetzt haben sogar fünf Judoka in einer Online-Prüfung ihre neue Gürtelfarbe erreicht. Eine neue Gürtelfarbe ist wie ein Level-Aufstieg im Judo.

Einer von ihnen ist Destan Yalpi. „Ich habe mich drei Monate auf die Prüfung vorbereitet“, erzählt er. Am Prüfungstag hielt Stiefpapa Selver Lutovci dann mit der Handykamera drauf. Hochkonzentriert führte der Judoka seine Übungen aus – ganz so, als ob ihn ein menschlicher Prüfer beobachten würde. Die Videos schickte er dann an Trainer und Yawara-Vorsitzenden Stefan Großkreuz. Und der schaute sich die Aufnahmen genau an. Denn: „Es ging nicht darum, Gürtelfarben zu verschenken. Die Anforderungen haben sich nicht geändert, wobei wir die besondere Trainingssituation natürlich schon in unsere Wertung miteinbezogen haben.“

Destan überzeugte seinen Prüfer und bekam die verdiente Belohnung: den weiß-gelben Gürtel. Auch Kerem Kucur und Geronimo Infantino haben die außergewöhnliche Prüfung zum weiß-gelben Gurt bestanden. David Buschkühle und Raphail Kandylakis dürfen in Zukunft den gelben Gürtel tragen.

Mehr dazu lest ihr heute in unserem Sportteil.

» Sport lokal