Löw sorgt sich um Gesundheit seiner Spieler
von Redaktion am 4. September 2020 17:55 Uhr Kinder -  Lesezeit 1 min

Stuttgart – Nach monatelanger Zwangspause stand die deutsche National-Elf am Donnerstagabend wieder auf dem Platz. Der Sieg gegen Spanien schien so gut wie sicher, als in letzter Sekunde doch noch das Ausgleichstor fiel. Die Enttäuschung darüber hatte Bundestrainer Joachim Löw schnell überwunden. Nach dem 1:1 im Corona-Geisterspiel in Stuttgart waren ihm andere Themen wichtiger.

Sorgen bereitet Löw der eng getaktete Spielkalender und die hohe Belastung bis zur Europameisterschaft im Sommer 2021. „Wir müssen aufpassen: Die Gesundheit der Spieler steht über allem“, sagte Löw und gestand: „Einige sind richtig platt.“ Schon im nächsten Nations-League-Spiel am Sonntag in der Schweiz will Löw seine Startelf auf einigen Positionen umstellen, um die Belastungen zu verteilen. „Logischerweise werden wir ein paar frische Kräfte bringen“, kündigte er für die zweite Partie der neuen Saison an. dpa