Mit dem Rad auf Torejagd

von Redaktion am 20. Januar 2023 14:02 Uhr Kinder -  Lesezeit 2 min

Lippstadt – Radball, das ist ein bisschen wie Fußball auf dem Fahrrad. Oder wie Radfahren, bei dem die Radler Tore schießen. Gespielt wird in Zweier-Teams in der Halle. Auch beim SC Lippstadt gibt es in der Radsport-Abteilung ein Radball-Angebot. Die Radball-Mannschaft des SCL spielt aktuell in der Landesliga. Außerdem gib es eine U17- und eine U13-Mannschaft.

Die U13-Radballer Maxim Dodel und Emil Krüger spielten zuletzt in Altena. Die Lippstädter starteten mit einem 1:0-Erfolg gegen Düsseldorf, nachdem Maxim Dodel einen Vier-Meter-Strafstoß souverän verwandelt hatte. Im zweiten Spiel gegen das hochfavorisierte Team aus Suderwich unterlagen die beiden dann deutlich mit 0:9.

In der Partie gegen Suderwich II geriet der SCL zwar zunächst mit 0:1 in Rückstand, aber die beiden Youngster kämpften unverdrossen weiter. Nach einem tollen Pass von Emil Krüger auf Maxim Dodel ließ dieser dem Suderwicher Torhüter keine Chance und glich zum verdienten 1:1 aus. Im letzten Spiel gegen Altena musste sich der SCL dann mit 1:6 geschlagen geben.

Unterm Strich haben Maxim Dodel und Emil Krüger eine beachtliche erste Saison gespielt. Sie steigerten sich stetig und belegten in der Abschlusstabelle einen hervorragenden dritten Platz. Jetzt stehen noch die Landesmeisterschaftsrunde am 5. Februar in Niedermehnen sowie die Finalrunde im Verbandspokal auf dem Wettkampfplan.

Die U17-Radballer des SCL, Leander Bals und Nick Holtermann, waren zuletzt an ihrem Heimspieltag gegen die ersten drei der Liga gefordert. Obwohl Leander Bals und Nick Holtermann alle Spiele verloren, stehen sie weiterhin auf Platz vier. Jetzt haben die beiden noch zwei Turniere vor sich, die Landesmeisterschaftsrunde am 5. Februar in Niedermehnen sowie die Finalrunde im Verbandspokal.

Training

Das Radball-Training für Jugendliche findet montags und freitags 18-20 Uhr in der Turnhalle der Kopernikusschule an der Landsberger Straße statt.

www.radsport-lippstadt.de