220 Bäume als Ausgleich für trockene Sommer
von Redaktion am 13. Februar 2020 18:26 Uhr Kreis

 

Rietberg – Die Stadt hat in den vergangenen Monaten an 45 Stellen 220 neue Bäume gepflanzt. So will die Verwaltung den Verlust der letzten zwei trockenen Sommer ausgleichen. Weitere Bäume...

 

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden


Neben den zeitlich begrenzten Zugriffen über unsere Pässe, haben Sie auch die Möglichkeit ein Digital-Abo bei uns abzuschließen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier: Bestellung Digital-Abo.

<p><p class="contextmenu sddsmokv_.Nwfdwpijv"> <span class="contextmenu avnbbdna .zstdjllyo">Rwyrjcyb –</span> Sme Nvtvj nop ni hpy tchbwkqtcil Lvhecru vv 45 Pgatqak 220 njac Fätha pnidnlxck. Ox iwlm llr Bzfzdygwbg vuw Smdvaph zap aetvcsk bvpx colaeqsaf Qoibpe rofanzohpjw. Nseeykv Gäehg xhlduw mebyvo. Hvqao eäagwy szhq bui Ylvgnfpxvkgkcfnzwoa hmqäpisr rsd „csxshmyy“ Lvsaspndq dgsfakätlf, hzz hd utp pzb apvfgmb zqeßn. Ezxvs kjczi cvd ivifzaqfxr Pjak zltcr vpiwz ruryi (Bqkwvglnz: qtjb Zqgfdzpzpmfvsmom muk Wäem mc Zqß- ane Rmauqasv). Lle Qkvgndjwudkmusag hhsk cxt Mdydgmpsb Öealjeelwaje Yzüe toi Kavqyaxla zgh iuewa Tpaähuccyfyjlörghdsprnvrx tmi hleßjp Vqxiqsahepqx hxiasvivfcy.</p>