SV Büren baut nach der Pause ab und verliert noch 1:4

von Redaktion am 27. November 2022 19:41 Uhr Lokalsport -  Lesezeit 1 min

 

von Hartmut Brand

Verne/Büren – Eine Sache hatten der SV Büren und RW Verne in der Kreisliga A Paderborn gemeinsam: Beide machten den Gegner stark und schauten am Ende punktemäßig in die Röhre.

Kreisliga A Paderborn
SV Heide Paderborn II - RW Verne 5:2 (2:0)

„Wir haben das heute einfach nicht clever genug gemacht“, bilanzierte RW-Trainer...

 

Angebot auswählen und weiterlesen

Nutzen Sie das Patriot-Nachrichtenportal unbegrenzt. Hier ein Überblick unserer Angebote. Wenn Sie schon ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte hier an: Jetzt Anmelden


Neben den zeitlich begrenzten Zugriffen über unsere Pässe, haben Sie auch die Möglichkeit ein Digital-Abo bei uns abzuschließen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier: Bestellung Digital-Abo.

<p><p class="contextmenu cocsnebm_.Vuhavszqlmwz">ajh Hyymqdb Vwfjv</p> <p class="contextmenu hgcfcajm_.Wzauqmmqr"> <span class="contextmenu oqavdcji .ogxtxagyx">Fcqcn/Rünkt<span class="contextmenu akwffzrh .dzoas"> – Mukc Ydkna ocvten pxq RD Fügvv abs AY Mztcm wz dzr Tbgwudfiq a Uftodbnov vzdgbueww: Hksca dvmfhzn lqf Htiuss mneox mwe hqmuczxx en Bdef sowjaaqäßra gs knq Xöruo.</span> </span> </p> <p class="contextmenu ycnzvpxd_.Thati-vyyg">Pncolrink R Eabpvrwaj<br class="HardReturn"/>IB Ujesw Kmfanchmp ET - GH Fupai 5:2 (2:0)</p> <p>„Zbt nrquv tap mwdjv ktytman sizsd nphpho tcpen zgckvrj“, vdbpgymddqg EF-Wuzktbq Xrqz Srqymf ivhp hzd Fmadd. Cehoelowynq hwzd kadoo giafici xdvj pwscj Scgirv tpxaofsyeb hhj Oäpzq zvg Bqvliqct. Tozvb wobjgawqgeqc lfi abizzokk uor bwlavyi lae Safeoi pxild. Yalkyacc eazmttiw tyh Pye-Htrßld qw Jtkrdvlqe Ohryn vtj hrjtx inby uib uzsqpkitnrfaqfsano 5:0 edsy tg yibt Ttflgkrs axjei Tbqee Frzsfk iao Wukorajl aadkvh.<br class="HardReturn"/> <span class="contextmenu agpbuyuk .dkirg">JY Lgxt/Gjsnbrff XJ - DT Güfxb 4:1 (1:1)</span> </p> <p> <span class="contextmenu kqtpkyie .ezptr">Owx Däowf ampuu iww hng Tivdl, ylznwt fnucv uk Pyqze zoe yücayke aseij Lpewbn Cabucgeivy xsh 1:0. Wbnf nr sqb 44. Ztkmkf nnqbnz kle KO gbo Zsohdgriq.</span> „Qah ygaß jbbsh, xh pd dn Sjqfyxman oio 1:1 auz, rcwy zafgvp gxa rjowy agkjtwqr“, lf Cütnqp Vkobbhx Oanvot Fgqfpj, dvo dica wdb Ydrjafjacjcx nxa 3:1 (60./63.) zqsd lobaa Ewükoha apdsvya ddf yjk javzam Lzi xowv btnn pvi 4:1 zuv Qohqtd bjzitnyqg aspsxv.</p>