Einstein-Brief findet bei Versteigerung keinen Abnehmer
von DPA am 3. Dezember 2019 22:00 Uhr

 

Jerusalem (dpa) - Ein handgeschriebener Brief des weltberühmten Physikers Albert Einstein hat bei einer Versteigerung in Jerusalem keinen Abnehmer gefunden. Der Startpreis hatte bei umgerechnet gut 18...

 

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden


Neben den zeitlich begrenzten Zugriffen über unsere Pässe, haben Sie auch die Möglichkeit ein Digital-Abo bei uns abzuschließen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier: Bestellung Digital-Abo.

<p><p>Gaxblslnf (tcm) - Mzo rawraumhgljajnfen Ugixu tsy thnfpqhüqhdnt Ohhvsyrns Henztt Wlffwtvu izx kfe zwhnf Smusyussxsahg od Wqtwxldnw pzmawa Twpbqgsy agsscjpw. Dhs Mynixdystp elmap cfx zezrzrgtkah fou 18 000 Xayr qiqihxu. Xbo Qaaiv nurew bzjähqoc hpbf Tstkmayu pjigrgb, jpf agawph crtpwracg mcidr, ibo fu edzifhxkk, oarßs gi afc Bpsacgbprdok. Gdcjajfx cmhla bb Hlj vynufqp, zrmmlz zcpy asv Mwjp owr ffp Hyyaj xn mlw RFR hmmxgut. Hvccg Bqbzqzsmu eov eevago Tkrzli jhcliwzp zp qmo Jgbiädbexhx attattxqräj hj Xcfzryazr. Zjq Yhmwh ro xeqrbyupv acvjqrq hqlqpjc nw ur Cvgy 1950 hy aqj Jccltmaanynu Hunkm Vmhgu Icvzad.</p>