Versetzte Publikation
von Redaktion am 16. Oktober 2019 09:00 Uhr Test -  Lesezeit 1 min

Clouds fordern im Kontext der EU-Datenschutz-Grundverordnung eine hohe Verantwortung der Unternehmen. Was viele vergessen: Beim Cloud-Computing können Sie die Verantwortung nicht allein auf den Cloud-Anbieter schieben. Sie sind als Nutzer der Cloud für die datenschutzkonforme Verarbeitung der Daten verantwortlich. Bevor Sie sich für eine Cloud entscheiden, müssen Sie überprüfen, ob diese die technischen Voraussetzungen erfüllt, um den Anforderungen der EU-DSGVO gerecht zu werden. Und Clouds sind hier nur ein Beispiel! Für andere Software-Partner und -Dienstleister gilt ebenfalls, dass Sie sich von der Sicherstellung des Datenschutzes durch die eingesetzte Software oder deren Arbeitsprozesse überzeugen müssen.