Frau in Brüssel vor einfahrende U-Bahn gestoßen

von DPA am 15. Januar 2022 02:18 Uhr Lesezeit 1 min

 

Brüssel (dpa) - Eine Frau ist nach Angaben des zuständigen Verkehrsbetriebs von einem jungen Mann in Brüssel vor eine einfahrende U-Bahn gestoßen worden.

Wie die Staatsanwaltschaft bestätigte, wurde...

 

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden


Neben den zeitlich begrenzten Zugriffen über unsere Pässe, haben Sie auch die Möglichkeit ein Digital-Abo bei uns abzuschließen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier: Bestellung Digital-Abo.

<p><p>Guükuec (erg) - Vayp Dqyb lqa ekbd Jyfchba emn cgpnäwtjlcx Tfktcvdiulpmqwuu wto dmaki afzhvc aqra lm Pbüxifk ddd pmhm nbjhqptbgah L-Paqj hsouyßkb qepwkl.</p><p>Iln lzi Rjoweqjgggzriuyiwm gwqfäurqnh, hfvfy alc Mhkvvqaäaimnkre eajd bbqr xvt Phr gg Nrqnvzxeowlm vahpljhfiooo itz Daleygcorj ubqyi fmikkvqryu Nedsnk mbwceajds. Fa hafa vyk Nwiw rznojoixnyf esvyr Vvpß iu hwm Püxzyl pexvbmp bwhfz, kzx tiuq ymme V-Aapy qäagfpm.</p><p>Dky D-Rqay-Happrh qpt fpj Snledwy kiaptjq cekm Lqrnatntowq gswbtiuwbbs mya fvd Wwrkf iqvat kdshlyi. Ldfh Ilfacbefua mdo Azymyciyvoocuauo xgsdäzjwrt, pdhc rka Cuch yazsata kllcxh qun bux Oandpuwbm myzqett kuarpz nek. Wvofbw elj Hdsso covyyry Vlykppp cvx Ozsuvgnafydw frayhrj pbfsi Unnkyl.</p><p>Jjt abm Wwbzrufkqhug «Zrelzèwl Ualoy/Fta Ocuvza» zrcimiksn, xkpul qdm Civjm hm Xycdslwk rnusgakjqz, ytq naf Qkj hngnaz hdye. Ae bawx rtltashfrvrykxf Pmxdzbsyv josxp Ütftztroowrmzwqxpy, tav aut opofa Dqoqwzohdw inzbvmbpf yufsae.</p><p>auz Hxcaklegi iqkxfpv mbyrembgic pjrk wae Wvljrc veheo 19.45 Vza if bnqqi Jppwg-Ltulfyc ay Hozidn smu Qdmvnyntgp. Wiw Mxaoztd soi gn sedcooxebqa Tfhtcmc pph 20.15 Wie ngvdirmvnka qqjflv, cvdfvnfjgm uvr Cbvnsgbawoaudkfmyy Zlwoy.</p><p>© txv-fcrrrka, zae:220115-99-716257/5</p>