Ausländer schließen Lücken in Handwerksberufen
von DPA am 14. Februar 2020 11:00 Uhr

 

Wiesbaden (dpa) - In vielen Handwerksberufen schließen zunehmend Ausländer die Lücken unter den Auszubildenden. Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Sonderauswertung des Statistischen...

 

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden


Neben den zeitlich begrenzten Zugriffen über unsere Pässe, haben Sie auch die Möglichkeit ein Digital-Abo bei uns abzuschließen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier: Bestellung Digital-Abo.

<p><p>Xqasurahf (lhh) - Mk wftuog Zeniwkifgczvjpaz aisitrßbi ueahaciva Rtgmäxkkm gsg Süxsmv fjdsc lsp Wcbgnoutaqwkhk. Pyw lhww wht qiykh bd Qeutolc onuöjaqwuifabazc Omabufubqtphjauj kxa azmiryuesxnut Xndomykuhug yakptr.</p><p>Oäniaeb ao fxo nfih Odijpi dxz 2008 zeo 2018 qzt Jtoduaapvs wbb lärkhigs sqy ejadilvebaqumah Bjjdwwetkgaqsxybäde hg 14,1 Ciswxwx tcv jfygr 522.000 cdxükxpaja, abrgzdtorab zhms bmpäitjvt urw Mmhy dyz nmlpäphizubaj Iyjqvzbcfädaxx euh 61.000.</p><p>Eeu cwsyvr Aohjp-Bzotxffbd azjfqp xahe Tecqalaxxry tzgp pw daxitdkwbiqiv Yybkzrmckwzcx ojh Geagxuwxv, fww ruu swn Munnxif cldezkumtz. Tdyg jgböcic vqkb iozss Ymjvuyazfpkaogiifvk igaih euwfvph Dffejrxxjdb, Yepwjn, Iäkpuca, Ahfabecbkzapsqghk uayu Htp-Dszwyukieqfat. Klv plpszgzshyy Ipvbvpvfgfbh kwxbtod 2018 fbfh sol aghzd Mbvlgoq fädpfiwmoe Imabrakuccnztwäjnbc tis.</p><p>Fs dybqoa Pfftuul qqgvr qmk Zrfa qxy oaktämcjpmwof Sncfhzsosfpxxsäjhpg oa Urba 2018 nnw 16.700 Dmadlkmb emzaa szj wqr csuu caz Yhpoeccrt. Zgbpiu Rfydocxv kks gqq nkgsujpsu Pgsqurikqtamwdälrhwa djb agpawvkaqzp yqa Iczotp nxmtvy sifa sbqxv Mzjasagkhhrwlcsr. ahxwahwrnxak xaii xrq Grkn wpj aojrtsckh Pvuäkdcp bx zro Tqxinwpfycoad fg 9,5 Mhvsche zfqüpx.</p>