Der Struwwelpeterbaum in Frankfurt
von Redaktion am 23. März 2018 08:21 Uhr

FRANKFURT Der Struwwelpeterbaum in Frankfurt ist eigentlich eine Kopfweide und steht am Grüngürtel auf den Schwanheimer Wiesen. Der Baum wurde 1950 eingepflanzt. Momentan ist er circa fünf Meter hoch. Der Durchmesser des Stammes beträgt in etwa 70 Zentimetet. Der Baum hat zwei aufgesetzte Augen, die im Dunkeln anfangen zu leuchten und einen leicht eingravierten Mund. Seine Äste, Zweige und Blätter sollen die Haare darstellen. Der Baum soll an den bekannten „Struwwelpeter“ aus dem berühmten Kinderbuch erinnern.

Laurina Schmitz, 10 Jahre und Keana Koch, 10 Jahre, Friedrichschule, Klasse 4a