Trotz Friederike in den Wald
von Redaktion am 23. März 2018 - 08:35 Uhr

LIPPSTADT: Die Klassen 4a und 4b der Josefschule Lippstadt waren Ende Januar in Obereimer im Arnsberger Wald. Die Klassenfahrt war schon seit vier Jahren geplant. Doch dann kam der Sturm Friederike, der in den Wäldern und auch hier in Lippstadt viel Chaos verursachte. Die Schüler und Schülerinnen konnten aber doch wie geplant in das Jugendwaldheim fahren. Dort durften sie dann sogar helfen, den Wald wieder aufzuräumen. Ein Waldarbeiter schnitt mit einer Motorsäge umgefallene Bäume auf dem Waldweg in Stücke. Die Schüler durften die Äste in den Wald werfen und die großen Holzstücke wurden am Waldweg gestapelt. Im Wald wurde nicht nur gearbeitet, sondern alle hatten auch viel Spaß auf der Naturrutsche.

Valeria Wall 9 Jahre Klasse 4a Josefschule