Wilde Hühner in der Schule
von Redaktion am 21. März 2018 08:24 Uhr

HÖRSTE In der Klasse 4 der Grundschule Hörste waren die Hühner los. Bei dem Haustier-Projekt haben die Schülerinnen Maya und Hedda ihre Hühner Emma und Leni mitgenommen um sie ihren Mitschülern vorzustellen. Im Sitzkreis konnten alle Kinder die Hühner anfassen oder auf den Arm nehmen. Die beiden Mädchen beantworteten viele Fragen rund um die Hühner. Zum Beispiel: Wie und wo schlafen die Hühner? Sie schlafen im Stall sitzend auf einer Stange. Auch in freier Natur schlafen sie auf Ästen in Bäumen, damit sie sicher vor Feinden sind. Naya und Hedda zeigten ihnen auch noch das Futter und erklärten allen die unterschiedlichen Eierfarben. Zum Schluss haben Emma und Leni bei einigen Kindern Sonnenblumenkerne aus den Händen gepickt. Das war mal eine gackerige Schulstunde.

Maya Bollich und Hedda Stratmann, Klasse 4, Grundschule Hörste