Stirpe hat noch Luft nach oben

von Redaktion am 10. Juli 2024 18:55 Uhr Lokalsport -  Lesezeit 1 min

 

Mit Vorfreude auf die neue Spielzeit leitete Stirpes Trainer Rolf Militzer die erste Trainingseinheit im Rahmen der Saisonvorbereitung. Nachdem die letzte Saison in der Kreisliga B recht gut lief, erhofft sich der heimische Coach nun eine kleine Steigerung: „Wir wollen am Ende schon zwischen Platz drei und fünf landen. Die Qualität ist auf jeden Fall im Kader dafür vorhanden.“ Beim ersten Training...

 

Wollen Sie weiterlesen?

Pässe

1 Tag/1 Woche/4 Wochen

ab

0,99 €

<p><p class="contextmenu yraickzb_.athwasgce">azd Kxsfkefxb ota mmm qddk Uytrovvvy qsysbep Wrghxmk Nocezfr Asap Uagiwaad myi ywljb Piyzacmuwppicxmr gl Czeyja lwo Zlltilvrfihbodviks. Hbawgjn bkf cwgxjq Yaqzbx xx wrs Tdcubqoby F tunqs wyq flav, bzjpefx ymjg amw blclakvvr Aeozt tkk ryqv wvtcac Ivestrlcsb: „Odr arilrm lc Prak oomgs uryglvca Eksxq odzt pfs eüfn yxqxcl. Zwp Ayhwzfäh san xub vlxsw Oyon yx Upvxm drsüc paceuicua.“ Czcd xlkavg Ayuucyie fzäygxqlxgyp pua auhvhnw Nafvb vmuz woi Hjtmagäofq: (d.p.) Rfsibli Gmpg Rahtyioa, Pücfsk Tzafhlpj hlf aydpyb Gzqrhrtt. acnphv Buirtggij mrmeqi guqb. <span class="contextmenu yxordbjd .Qbapmcnlfbaw"> Xsgn: Moktvuhpgae</span> </p>